-About us  ---  Shootings  ---  Outfits    ---  Contact   ---  Collaborations  ---  Media Kit-

Mittwoch, 18. April 2012

Pattern mixing for dummies

In der Mai-Ausgabe von GLAMOUR haben sie es wieder abgedruckt: über 12 Seiten wildes Mustermixen. In fast jedem Lifestyle- und Modemagazin wird uns gezeigt, dass wir nun von den Modepäpsten den Segen haben fröhlich das zu kombinieren, was früher geschmackstechnisch so gar nicht ging: Leoprints zu Hahnentritt, Karo zu Paisley oder wie wär's mit Schlangenprint zu einem Blumenmuster. Ach wie find ich das doch chic und herrlich farbig. Aber ich befinde mich ja noch ganz am Anfang meiner Mixkarriere, da brauche ich noch Training in puncto Farbwahl. Also habe ich mal ganz bescheiden angefangen mit Schwarz-Weiss : zu meinem sportlichen Kurzjäckchen mit Kapuze, das ich für CHF 9.90 bei Yendi im Ausverkauf gefunden habe, trage ich einen schwarz-weiss gestreiften Jupe, ein schwarzes T-Shirt und schwarze Strumpfhosen mit witzigem Zackenmuster.Meine schwarz-weissen "Mafia-Schuhe" von H&M passen total gut dazu. Ein Lorbeerkranz-Haarreif von Charlene und kleine schwarz-weisse Ohrringe sind meine einzigen Accessoires( ich gehe immer ganz sparsam mit Accessoires um). Dafür habe ich mich komplett pink geschminkt.
Seid ihr bereit für's Mustermixen?
Jacke: Yendi / Jupe, Schuhe, Haarreif: H&M / Strumphose: Manor
In May's issue of GLAMOUR they printed it again: 12 pages of wild pattern mixing. In almost every Fashion and Lifestyle magazine they show us that we got the blessings of star fashion creatores to combine happily all patterns. Leoprints with herringbone, checked pattern with paisley or what about snakeprint with floral pattern. Oh, it's so chic and amazingly colourful. But at the moment I'm standing at the beginning of my mixing career, so I have to optimise  my choice of colour. I started very modestly with black and white: with my sporty, short and hooded jacket that I've got for only CHF 9.90 at Yendi I wear a black and white spriped short skirt and black tights with funny zigzag pattern. My black and white "mafia-shoes" by H&M  fit very well into the outfit. Charlene's hair band in the shape of a laurel wreath and small earrings in black and white are the only accessories I used (I'm always very sparing concerning my choice of accessories). But I used eye shadow and lipstick in pink.
Are you ready for pattern mixing?

by Désirée Lynch

6 Kommentare:

Jessi hat gesagt…

also ich glaube, ich bin nicht bereit dafür xD
ich finde, man sollte weiterhin ein Teil mit einem schönen Muster haben (wenn man darauf steht - ich nicht *gg*) und den Rest in einem Farbton, dafür ohne Muster halten. einfach, weil sonst die Augen viel zu überfordert werden. wo soll man dann hinschauen ? ich glaube, das wirkt eher abstoßend bei vielen Leuten :/

Anonym hat gesagt…

schöne strumpfhose und witzige muster-kombi!
und deine haarfarbe ist auch voll schön.

_emily_

C'est moi. hat gesagt…

mit mustermix tu ich mir schwer. ich mags (noch?) nicht so wirklich... ich stimm jessi zu, ich fühl mich da überfordert :D

aber die strumphose ist wirklich schön!

alles liebe :D

Anonym hat gesagt…

ich sags mal so: manche leute tragen kleidung um nicht nackt zu sein, andere weil es für sie kunst ist und sie ien statement setzen wollen. dienigen die sagen, dass mustermix zu viel und nicht mehr schön fürs auge ist mögen auch bei anderen kunstrichtungen wie malerei oder musik nur "normale", angepasste sachen. sie suchen keine aussage hinter dem kunstwerk sondern wollen lediglich etwas schönes ansehen oder hören. nichts davon ist falsch. man kann es so oder so halten. wenn ich euren blog, eure videos, eure bilder und outfits anschaue, denke ich, dass ihr beide eher zu der gruppe gehört, die mit ihren "werken" etwas ausdrücken wollen. ihr wirkt etwas verrückt und nicht wirklich angepasst, von dem her mag ich auch dieses outfit an dir. lg marco

Viktoria hat gesagt…

süße frisur und toller haarschmuck :)
der rock ist echt super schön!

Liebste Grüße
ViktoriaSarina

Döid hat gesagt…

Hallo ihr Lieben, wow, Mustermix ist ein Thema, das polarisiert. Marco hat das total genial in Worte gefasst. Vermutlich könnte ich auch nicht jeden Tag Mustermix-Outfits tragen, denn was ich trage, spiegelt schon oft meine Tagesverfassung wieder.(Ich bin ganz oft einfach nur T-Shirt- und Jeans-mässig drauf) Charlene und ich geniessen es, ganz so zu sein wie wir sind. Danke für die lieben Comments zu meinen Strumpfhosen und meinen Haaren. Ich liiiiiiiiiebe mein Erdbeerblond, it's totally me!
Wünsche euch allen einen super Abend. Glg eure Désirée

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...