Dienstag, 3. März 2015

Charlenes Office-Outfit 03.02.2015

Am Freitag gab's noch Schnee, heute sieht es aus, als ob der Frühling nun tatsächlich Einzug gehalten hätte :D Schon am Morgen auf dem Weg zur Arbeit schien die Sonne und meine Laune stieg erheblich. Unglaublich, was für einen Unterschied das macht... Gestern hatte es geregnet und ich war nicht mal in Stimmung, ein Foto zu machen, geschweige dann mein Outfit zu fotografieren. Wirklich, mein Vitamin D -Speicher ist komplett aufgebraucht und die Sonne heute tut mir deshalb so richtig, richtig gut. Wenn es so weitergeht, haben wir am Montag 12° C, was heisst, dass ich am  Wochenende mein Fahrrad aus dem Winterschlaf hole und mein Arbeitsweg ab nächster Woche wieder sportlicher wird. Ich kann es kaum erwarten! :D
Heute Trage ich Dunkelrosa mit Caramel. Hätte nicht gedacht, dass das passen könnte. Aber ich wollte ein Outfit, welches zu dieser wunderschönen Kette passt und nun gefalle ich mir richtig gut.


Ps: Übers Wochenende hat unser Blog still und heimlich die 2 Millionen- Besucher-Marke überschritten. Wow! :D

Freitag, 27. Februar 2015

Charlenes Office-Outfit 27.02.2015

Die ersten Sonnenstrahlen an den beiden vergangenen Tagen liessen mich bereits auf Frühling hoffen und dann steht man am nächsten Morgen auf und da ist er wieder: der Schnee... :o Nein, wirklich, es reicht. Das Outfit, welches ich mir zurecht gelegt hatte, konnte ich verwerfen, da es nicht zu meinen Winterstiefeln passte (Frauenprobleme halt...^^). Deshalb warf ich mir einfach was Warmes, Kuscheliges über und sah dann im Geschäft, dass ich irgendwie wie ein Hogwarts-Schüler aussah... :D Gut, das ideale Business-Outfit ist das sicher nicht, aber für einen Freitag mit Schnee (-Regen) sicher nicht völlig verkehrt.
Dazu kombinierte ich roségoldenen Schmuck, was wunderbar zum applizierten "W" passte.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Charlenes Office-Outfit 26.02.2015

Dieser süsse Panda-Pulli von NewYorker fristet die meiste Zeit ein recht trostloses Dasein in meinem Kleiderschrank. Aber dann kommt immer mal wieder ein Tag, an dem ich nicht mehr weiss, warum dies so ist und ich ziehe ihn an. So auch heute... Und bereits jetzt weiss ich wieder, woran es liegt, dass er trotz des süssen Designs kein Lieblings-Kleidungsstück ist...  :) Dieser Pulli hat extrem lange Fasern und für eine Kontaktlinsenträgerin ist es die Hölle, wenn diese kaum sichtbaren Fasern in die Augen gelangen. Glaubt mir, ich LEIDE! :P

Mittwoch, 25. Februar 2015

Charlenes Office-Outfit 25.02.2015

Da bin ich wieder :) Wir hatten ein paar Tage Ferien, was ich echt dringend gebraucht hatte. Aber viel fitter bin ich dennoch nicht. Ich glaube, es ist die Frühjahrsmüdigkeit, die mich gerade so richtig im Griff hat.
Während unseres Ausfluges nach Spreitenbach ins Shoppi Tivoli habe ich ENDLICH wieder ein Paar beige Stiefel gefunden. Overknees hätten es nicht unbedingt sein müssen, aber nun gefällt es mir ganz gut. Und ich kann sie ja immer noch runterstülpen, wenn ich sie mal nicht ganz so hoch möchte.
Weil ich die letzten Tage etwas viel gegessen habe (Ferien halt^^), wollte ich gemütliche, unauffällige Farben, wie Beige halt. Aber nun ist wieder Schluss mit Süssigkeiten. Bis Ostern ist ja wieder Fastenzeit und da verzichten wir auch dieses Jahr auf alles Süsse. Ich freue mich richtig darauf. Ich habe mir vorgenommen, bis Ende März so richtig fit zu werden. Damit angefangen habe ich ja schon längst, aber jetzt verstärke ich das ganze noch. Drückt mir die Daumen, dass ich dran bleibe! :)


Donnerstag, 19. Februar 2015

Impressive Clothing - Wir sind beeindruckt!

Online-Shops gibt es ja wie Sand am Meer. Den richtigen zu finden ist eher schwer. Vor allem, wenn man nicht ganz so gerne rumläuft wie "die anderen". Klar können auch wir in den grossen, ausländischen Shops bestellen, aber manchmal wünscht man sich doch auch einfach mal seinen eigenen Schweizer-Shop, der spezielle Key-Pieces anbietet und irgendwie einfach sympatisch ist. Ich bin da halt eine kleine Patriotin und mag es, in der Schweiz einzukaufen. :)
Und da kommt "Impressive Clothing" ins Spiel. Dieser taufrische Online-Shop wurde 2014 in Bern, Schweiz mit der Vision gegründet, trendige Styles zu günstigen Preisen anzubieten. Klingt doch schon mal super und ist auf jeden Fall ein guter Grund, ihn sich etwas genauer anzuschauen oder die Gelegenheit doch gleich mal beim Schopf zu packen und ein kleines Interview zu führen:

Wer genau steckt hinter "Impressive Clothing"? Ein ganzes Team oder nur eine Person mit einer Vision?
Hinter Impressive Clothing steckt Dominik Hager als Gründer und Inhaber. Meine Vision ist es trendige und aussergewöhnliche Kleider und Accessoires aus der ganzen Welt zu günstigen Preisen anzubieten.
Da ich aber alleine nie im Leben einen ganzen Shop alleine führen und verwalten könnte, steht mittlerweile ein ganzes Team aus Kolleginnen und Kollegen hinter Impressive Clothing, welche mich tatkräftig unterstützen.

"Impressive Clothing" ist ja ein ziemlich beeindruckender Name. ;) Wie ist er zustande gekommen?

Der Name ist eng mit meiner Vision verknüpft und eigentlich ziemlich simpel: Meine Kleider sollen die Menschen beeindrucken und faszinieren. Deshalb war mir ziemlich schnell klar, dass das Label den Namen Impressive tragen wird, was zu Deutsch "beeindruckend" bedeutet.

Wie kommt man auf die Idee einen Online-Versandhandel für Damenbekleidung und Accessoires zu gründen? Was war ausschlaggebend?

Schon lange vor der Gründung fing ich an T-Shirts zu designen und mich mehr und mehr für die Fashion-Branche zu interessieren, das gab mir auch die nötigen Kontakte.
Da ich oft in Paris und Mailand bin und meine Freundin aus Italien kommt, fiel mir mit der Zeit auf, dass sowohl die Herren- als auch die Damenmode sehr von dem Angebot in der Schweiz abweicht, so kam mir die Idee die internationalen Trends in meinem eigenen Shop anzubieten.
Lustigerweise war das Ausschlaggebende aber etwas komplett anderes: Als ich letzten Sommer von meiner Freundin aus Italien zurückkam, war ich so traurig, dass ich beschloss mein Schicksal in meine eigenen Hände zu nehmen und für meinen Traum, eines Tages nicht mehr so weit von ihr weg zu leben, zu kämpfen.

An wen richtet ihr euch mit eurem Sortiment? Gibt es eine spezielle Zielgruppe?
Unser Sortiment richtet sich momentan an Damen von 14-30 Jahren.

Woher nehmt ihr die Inspiration für euer Sortiment? Werden da internationale Modemagazine gewälzt, Seiten wir Lookbook durchforstet oder wie muss ich mir das vorstellen? Ich meine, es hat für Schweizer-Verhältnisse doch einige ausgefallene, spezielle Artikel, was mich als Fashion-Blogger freut, da 08/15 nicht so mein Ding ist :)

Natürlich schaue ich mir auch internationale Modemagazine und Fashionshows an, das gehört zu meinen Grundlagen damit ich immer weiss, was gerade in ist. Die grössten Inspirationen hole ich mir aber in den Fashion-Metropolen Mailand und Paris und von den Gesprächen mit den Leuten die dort leben oder in der Fashion-Industrie tätig sind.

Habt ihr vor Schweizer-Trends zu folgen oder eher Internationale Trends in die Schweiz zu bringen?
Unser Ziel ist ganz klar internationale Trends in die Schweiz zu bringen!

Wie wichtig, denkt ihr, ist Social Media heutzutage für trendige Online-Shops? Auf Facebook und Instagram seid ihr ja bereits vertreten. Werdet ihr diese "Nähe" zu euren Kunden nutzen und euch auch auf diesen Plattformen austauschen?
In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig sich mit seinen Kundinnen und Kunden zu vernetzen und den Kontakt zu ihnen aufzubauen. Die Social Media Plattformen bieten hierfür eine optimales Angebot, deshalb pflegen und verwalten wir unsere Social Media Seiten regelmässig, um unsere Kunden jederzeit über unsere neusten Produkte zu informieren und ihnen die Möglichkeit zum Austausch ihrer Meinung anzubieten.

Gibt es bereits längerfristige Ziele und Ideen? z.B.Schuhe ins Sortiment aufzunehmen oder auch Bekleidung für Männer? Oder schaut ihr einfach mal, wie sich das ganze entwickelt?
Die Mode und das Design sind sehr schnelllebig, deshalb werden wir unser Sortiment ständig erweitern und aktualisieren. Währenddessen verfolgen wir natürlich auch die Entwicklung unseres Shops, einfach Abwarten und zusehen was als nächstes passiert gibt es bei uns aber auf keinen Fall!
Als nächstes werden wir eine neue Bikini-Kollektion einführen, welche momentan noch in Planung ist. Ebenso werden wir in ein paar Monaten unser Angebot um Damenschuhe erweitern.
Die Einführung von Herrenmode steht noch in den Sternen, zuerst wollen wir einmal die Damen mit unseren Artikel beglücken :)

Da sagen wir Damen natürlich nicht nein :) Und die Schuhe kann ich jetzt schon kaum erwarten! 

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an Dominik Hager für das tolle Interview! Döid wünscht auf jeden Fall einen tollen Start und ganz viel Erfolg! 

Der 1. Post mit meinem wunderschönen Sölden Winterpulli ist ja bereits online und ein 2. folgt bald. Ich kann euch jetzt schon versprechen, dass ihr hier und auch anderweitig noch öfters von Impressive Clothing hören werdet... Nun aber los und von den 20% Rabatt profitieren, die es zur Feier der grossen Eröffnung auf alle Artikel gibt.., 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...