Mittwoch, 19. März 2014

Döid fastet 2014

Seit dem 10. März fasten wir wieder. Mittlerweile ist es einfach Tradition, dass wir uns die vierzig Tage bis Ostern Süssigkeiten verkneifen. Dieses Jahr wollte Désirée eigentlich so richtig entgiften und entschlacken nach Jacky Gehrings Body Reset Prinzip, aber dann brachte Charlene die 5 zu 2 Diät mit ins Spiel, die nicht nur zu sensationellem Gewichtsverlust führen, sondern sich auch noch äusserst positiv auf die Gesundheit und das Immunsystem auswirken soll. 

Das Prinzip ist schnell erklärt: an 5 Wochentagen darf man ausreichend essen, wir haben uns für die im Buch empfohlene Kalorienbilanz von ca. 2000 Kalorien entschieden. Glücklicherweise entspricht diese ziemlich genau unserer optimalen Grundbilanz. An zwei Tagen wird dann radikal gefastet. Wir können euch sagen, dass es gar nicht so einfach ist mit nur 500 Kalorien drei Mahlzeiten zusammenzustellen. Welche Fastentage man nimmt, ist frei, sie sollten einfach nicht direkt aufeinander folgen. Montag und Freitag passt uns recht gut und so gibt es bei uns an diesen Tagen entweder eins bis zwei Äpfel und/oder eine Banane zum Frühstück, zum Mittag-/Abendessen Spinat oder Boccoli mit 40 g Fischfilet. Nicht viel, aber es reicht. Um die 2000 Kcal an den anderen Tagen nicht zu überbieten, haben wir uns die My Fitnesspal App auf unsere Handys geladen, welche uns die Kalorien der Mahlzeiten schön sauber zusammenrechnet. 
Die erste Woche haben wir schon hinter uns und es sieht gewichtsmässig sehr vielversprechend aus. :-) Wir bleiben dran und freuen uns auf Ostern, denn am Ostersonntag feiert Desiree auch noch Geburtstag.^^ 

by Döid
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...