Mittwoch, 13. März 2013

"GUESS Girl" - Eine süsse Versprechung

Wilde Mähne, unwiderstehliche Kurven, Retro Cat-Eyeliner – ein GUESS-Girl ist verführerisch und sexy. Seit 30 Jahren sind sie die Fashion-IT-Girls.

Wenn die Zielgruppe einer Marke so beschreiben wird, fühle ich mich natürlich angesprochen. Dies ist ziemlich genau die Art, wie ich mich gerne sehen möchte und wie ich mich gebe. Ein Duft, der für den besonders verführerischen Augenblick eines Flirts steht... Her damit!


Nun zum interessanten Teil. Nein, dieses Parfüm habe ich mir nicht selbst gekauft. Ich habe es als Geschenk erhalten, aber nicht etwa von meiner Familie oder einer guten Freundin, sondern von meiner Vorgesetzten, als kleines Dankeschön... Na, eifersüchtig? ^^ Also ich war auf jeden Fall total überrascht von dieser lieben Geste. Als ich das Geschenk ausgepackt hatte, war ich aber ziemlich überrascht... Ein Parfüm ist ja doch eine ziemlich persönliche Angelegenheit. Und ICH bin ein WIRKLICH komplizierter Fall. Es gibt nämlich nur sehr wenige Düfte, mit denen ich mich identifizieren kann. Mein Duft muss meine Persönlichkeit ganz genau wiederspiegeln, oder noch besser das Bild, das ich von mir habe. Ein Duft muss meine Präsenz verstärken, im positiven Sinne. Er muss  mein Selbstbewusstsein stärken und meine Stimmung heben, selbst, wenn ich gerade einen Bad hair day habe. Keine all zu einfache Aufgabe für ein Parfüm... Deshalb benutze ich jetzt schon seit etwas zwei Jahren "Kenzo Amour Indian Holi". Dies ist und bleibt mein persönlicher Duft! Aber seit Weihnachten stehe ich auch total auf einen Jasmin-Duft von "The Body Shop", welchen wir eigentlich unserer Mama geschenkt haben...^^


Und nun war da also "GUESS Girl, ein ganz neuer Duft, der den Sex-Appeal der Marke GUESS einfangen sollte. Ich war gespannt. Der Flakon war zumindest schon mal sehr niedlich mit dem pinken Stoffblümchen auf dem Deckel und dem schwarzen Bändchen, süss und chic zugleich. Allerdings muss ich gestehen, dass mich das Blümchen etwas abschreckte, denn ich bin nicht wirklich der Typ  für florale Duftkompositionen...

Aber hier zuerst die Zusammensetzung:

Kopfnoten: Himbeernektar, Melone, Bergamotte 
Herznoten: Paradiesische Brasilien-Orchidee, Akazie aus der Provence, Lilie 
Basisnoten: Australisches Sandelholz, Vanille aus Madagaskar


Ganz spontan hätte ich jetzt behauptet, dass mir die Kopf- und die Basisnote gefallen, ich aber mit der Herznote Probleme haben könnte, da sich dort die ganzen Blumen vereinen. Aber irgendwie war das dann so gar nicht der Fall. Die Kopfnote war wirklich wunderbar frisch und fruchtig, doch richtig gut gefiel mir dann tatsächlich die Herznote... Erstaunlich. Sie ist so wunderbar warm und sinnlich, dass ich andauernd schnuppern muss. Aber dennoch ist da irgendwas, das mich nicht komplett überzeugen kann. Es ist mir ein bisschen zu schwer, zu gewollt sinnlich... Im Gegensatz zu "Indian Holi" oder dem Jasminduft, fehlt hier ein bisschen die Leichtigkeit. Und obwohl die Basisnote beinahe die selbe wie bei "Indian Holi" ist, riecht es nicht genau gleich.
Möglicherweise ist es aber auch ein Duft, den man nicht direkt auf die Haut geben, sondern in die Luft spritzen und durch den Nebel gehen sollte, damit er nicht so stark ausfällt. Müsste man mal ausprobieren.

Fazit: "GUESS Girl" ist ein wunderbar weiblicher Duft für junge Frauen, die es gerne ein bisschen sinnnlich und schwer mögen. Für mich ist er durchaus eine Option, allerdings werde ich ihn eher im Herbst/Winter tragen, da ich im Frühling und Sommer mehr Leichtigkeit brauche. Aber ungenutzt wird der Duft dennoch nicht bleiben: Unsere Mama ist total begeistert! :)

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. Himbeer, Melone - klingt wirklich lecker :) ich bin, was Parfum anbelangt, ganz anders. Ich hab - würd ich mal behaupten - viiiele, und ich benutze sie wie Kleidung: Womit fühle ich mich heute wohl? Was steht mir heute? Was passt zur Jahreszeit, zum Wetter, zur Stimmung, zum Outfit, zum Anlass? :) Manchmal wünsch ich mir aus Platzgründen, ich würd auch nur ein oder zwei mögen. Tja ;o)

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Duft auch mal getestet, finde ihn toll. Ich mag solche Düfte.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...