Freitag, 4. Januar 2013

Mein neues Jahr

Am ersten Januar liebe ich es die Folie des neuen Jahres abzuwickeln, um zu schauen wie es wohl aussieht. Es ist so aufregend, wenn es endlich vor dir liegt, noch ganz durchsichtig und fein und wie toll  es duftet: nach Träumen und Hoffnungen. 
Wie jedes Jahr bin ich mir sicher, dass ich alles, was ich im alten Jahr nicht erreicht habe, im neuen erreichen werde. Ich schaue zurück und sehe wie 2012 langsam verschwindet, ich lächle ihm zu und winke zum Abschied.  Es war kein schlechtes Jahr, aber anstrengend und oft sehr kompliziert. Da wende ich mich lieber dem verheissungsvollen Jahr 2013 zu. Es wird ja Charlenes Jahr. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch mein Jahr wird. Die Quersumme aus 2013 ergibt 6 und 6 ist 2 mal 3. Die 3 ist meine Glückszahl und dann gleich noch doppelt...hui!^^
Eines haben Charlene und ich auf alle Fälle vorgenommen: wir möchten endlich wieder unser Ballett-Training aufnehmen. Wir haben früher immer getanzt, aber durch die Arbeit waren wir einfach immer zu müde...und irgendwann zu faul. Leider haben wir aber in all den trainingslosen Jahren ziemlich Muskeln abgebaut  und an Kondition verloren, da müssen wir uns zuerst Fitness-technisch pimpen.^^Und was wäre besser geeignet als die Trendsportart Zumba. Wir werden euch auf alle Fälle auf dem Laufenden halten.
Wie sieht es bei mir eigentlich mit guten Vorsätzen aus? All zu viel nehme ich mir lieber nicht vor, aber ein paar Dinge sind da schon.

1. Quereinsteiger Buchhandel erfolgreich durchziehen
2. Ordnung ins Bücherchaos bringen mittels 10 2m-Bücherregalen
3. Optimierung meines Körpergefühls durch gesteigerte Fitness

In dem Sinn: lassen wir das Jahr 2013 wachsen und gedeihen! :-)

by Désirée Lynch


Kommentare:

  1. Ich wünsche euch ein gutes, tolles, glückliches und erfolgreiches 2013!

    Grüessli Karin

    AntwortenLöschen
  2. Zumba macht Spaß und ist super für die Kondition.

    Viel Spaß dabei!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...