Mittwoch, 19. September 2012

Veränderungen auf unserem Blog

Hey ihr Lieben, dies ist mal ein Post in privater Sache, mit dem wir ein paar Veränderungen ankündigen möchten.
Wir sind jetzt schon über 1,5 Jahre am Bloggen und mussten kürzlich feststellen, dass wir nicht mehr mit dem selben Enthusiasmus wie zu Beginn unsere Posts verfassen. Dies liegt vor allem daran, dass wir wie immer 200% gegeben und etwas übertrieben haben. Es war für uns essentiell wichtig, dass wir von Montag bis Freitag jeden Tag etwas posten, etwas Sinnvolles posten, was neben der Arbeit nur so zu bewältigen war, indem wir das ganze Wochenende Posts vorbereiteten, da wir unter der Woche abends praktisch keine Zeit haben. 
Es begann jeweils am Freitagabend, wenn Charlene um ca. 17.30 Uhr von der Arbeit nach Hause kam. Wir gingen direkt Outfit-Shootings schiessen, was manchmal bis zu zwei Stunden in Anspruch nahm, da wir immer neue Locations suchen wollten. Wenn wir endlich wieder zu Hause waren, begann Charlene bereits mit dem Editing der Fotos, während Désirée mit dem Text ihres Posts begann. 
Am Samstagnachmittag bearbeitete Charlene weiter, meist bis abends und oft sogar bis in die Nacht. Einfach, weil es uns wichtig war, dass unsere Outfit-Posts qualitativ hochwertige Fotos haben, da wir selbst solche Fotos am liebsten ansehen-
Am Sonntag entstanden dann Posts am Laufmeter. Charlene bearbeitete weiter andere Fotos zu Einkäufen, Frisuren oder was auch immer, während Désirée die Texte dazu verfasste und Unmengen an Buchrezensionen schrieb. Am Sonntagabend kam Charlene dann auch endlich dazu den Text zu ihrem Outfit-Post zu schreiben. Somit war ein Wochenende vorbei. Entspannung? Null!
Als wir letzten Donnerstag zum ersten Mal seit langem zusammen frei hatten, sprachen wir darüber,wie unglaublich gerne wir jetzt einfach auf dem Sofa hängen und Zeitschriften lesen und danach den ganzen Nachmittag singen würden, was wir früher sehr oft getan haben. Eine Musical-CD rein und mitsingen... Für uns Entspannung pur! Aber leider war dies nicht möglich, da wir die Fotos zu einem Spezial-Post schiessen mussten. Und da wurde es uns endlich bewusst... Das Bloggen war nicht mehr länger nur Spass, sondern vielmehr eine Pflicht geworden, weil wir das Gefühl hatten, es unseren Lesern schuldig zu sein, tagtäglich neue Posts zu veröffentlichen. 
Aber sind wir doch mal ehrlich: Keiner, der uns bekannten Blogger, veröffentlicht wirklich TÄGLICH einen Post, vor allem nicht jedes Mal mit vielen Fotos und langen Texten. Wir hatten uns wieder einmal total verrannt und uns selbst unter Druck gesetzt. Und die Blogger, welche nur dann posten, wenn sie Lust oder würklich das Bedürfnis haben, etwas mitzuteilen, haben nicht weniger Leser, das Gegenteil ist sogar der Fall. Von dem her konnten wir uns nicht einmal DAMIT rausreden. Und auch das Feedback, welches wir in Form von Kommentaren erhalten, ist weit nicht so gross, als dass es rechtfertigen würde, dass wir komplett auf unsere Freizeit verzichten und uns kapputt machen. 
Deshalb haben wir jetzt die Notbremse gezogen. Von nun an wird es nicht mehr täglich neue Posts geben, sondern nur dann, wenn wir wirklich etwas posten wollen. Wir haben unsere Posts immer mit viel Liebe und Hingabe verfasst, aber die Freude daran ist irgendwann ein wenig auf der Strecke geblieben... :( Wenn man halt nur immer gibt und gibt und gibt und alles irgendwann nur noch für "die anderen" macht, verliert man den eigentlichen Sinn der Sache aus den Augen, vor allem, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden. Dies ist bei uns passiert. 
Deshalb werden wir jetzt weniger posten und hoffen, dass wir die Schuldgefühle, die wir deswegen haben, los werden können, damit wir wieder richtig Spass am Bloggen kriegen, wie ganz am Anfang. 
Unseren wenigen regelmässigen, treuen Lesern, die uns mit ihren lieben Kommentaren immer sehr viel Freude bereiten, möchten wir natürlich danken. Ihr werdet auf jeden Fall weiterhin von uns hören, denn aufhören können und wollen wir nicht, da ein Blog wirklich DIE Plattform für unsere kreativen Ergüsse ist, nach der wir schon immer gesucht haben. Aber wir wollen einfach auch wieder einmal ausruhen, und etwas machen, das zu keinem Post führt. 
Ich hoffe, ihr versteht diese Entscheidung und bleibt uns trotzdem treu! 

Alles Liebe, Charlene & Désirée

Kommentare:

  1. ich verstehe euch vollkommen. ich kann auch nicht tagtäglich einen Post verfassen, da ich einfach nicht die Zeit habe. Vollzeitjob und nebenbei noch ein Studium... ich will auch zwischendurch noch Freizeit haben und was mit meinen Freunden und mit meinem Schatz was unternehmen.

    AntwortenLöschen
  2. ...ich hab mich schon gefragt, was los ist, weil gestern kein post von euch kam!
    aber ich kann eure entscheidung total verstehen! ich habe mich schon gefragt, wie ihr
    das immer macht....ob ihr wirklich jeden abend nach der arbeit noch shootings macht!
    also mir wäre das auf dauer auch zu stressig! und das wochenende ist ja zum entspannen da..
    das solltet ihr euch auch nicht nehmen lassen!
    natürlich finde ich es schade, jetzt nicht mehr jeden tag neues von euch zu lesen! ich liebe eure fotos
    und die immer anderen stylingideen! mein erster klick am morgen, ging immer erstmal zu döid :D
    aber das ihr auch weiterhin -nur nicht mehr so oft- was posten wollt beruhigt mich ;)
    ich wünsche euch auf jeden fall eine tolle "blog-freie" zeit! genießt es...
    liebe grüße steffi

    AntwortenLöschen
  3. Richtig so, geniesst eure Freizeit und gute Entspannung! Ich selber poste wie ihr sicher wisst, vielleicht einmal die Woche. Es hat aber nichts mit Faulheit zutun, sondern da ich sogar glaube, die Qualität der Posts wird noch gesteigert. Lieber ein Outfitpost weniger und dafür ein perfektes Outfit mit lauter neuen, tollen Sachen, als gezwungenermassen jeden Tag einen Post. Da leidet doch auch die Kreativität. Ich bin mir sicher, euer Entscheid bringt euch wieder viel Spass am Bloggen und die freie Zeit wird euch auch sehr bereichern. Als Leserin freue ich mich dann natürlich umso mehr auf jeden Post von euch und werde euch natürlich immer treu bleiben! Ihr macht das schon richtig. Ganz liebe Grüsse, Sara xx

    AntwortenLöschen
  4. ihr lieben, es ist euch sicherlich net entgangen, dass auch ich mich rar gemacht habe. ich komm momentan einfach nicht zum bloggen (hab auch keine lust und keine ideen) und auch nur wenig zum lesen - eueren blog hab ich aber dennoch immer gelesen, wenn ich mir auch nur selten die zeit zum antworten genommen habe. ich liebe euren blog, ihr seid einfach zwei so sympathische mädels, dass ich net anders kann, als euch zu mögen. und darum ist es ganz ganz wichtig, dass ihr euch zeit für euch nehmt! ihr dürft nicht zugunsten des bloggens auf der strecke bleiben. ich werde mich weiterhin auf eure posts freuen - aber keiner wird (hat das recht dazu) von euch verlangen, tag für tag zu posten - erst recht net, wenn dafür euer ganzes wochenende drauf geht! nein, nein - entspannt euch. wir bleiben euch treu, auch wenn ihr seltener schreibt.

    ich hab euch halt irgendwie ins herz geschlossen :)

    alles liebe!

    (und wenn ihr ein motivationsmittel zum bloggen, oder blog(ger)-tipps habt, dann immer raus damit, ich bräuchte auch mal wieder einen tritt in meinen hintern :D)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Charlene, liebe Désirée,

    ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen!

    Macht Euch bloß keinen negativen Stress! Das wäre total widersinnig. Bloggen soll Spaß bereiten.

    Seid ganz herzlich gegrüßt! ♡
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Gute Entscheidung, denn Bloggen soll ja schließlich Spass machen und nicht zur Arbeit mutieren. Ich freue mich auf jeden Fall auf neue Posts, egal wie oft sie kommen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...