Dienstag, 28. August 2012

Unsere Ferienlektüre

Désirées Wahl:

Von den elf Büchern, die ich mitgenommen habe, habe ich acht gelsesen. Wie ich mir vorgenommen hatte, begann ich  mit den Thrillern und Krimis. Meine Wahl war nicht schlecht, vor allem Jean-Christophe Grangé's "Im Wald der stummen Schreie" war ausgezeichnet. Nach einer Woche hielt ich es nicht mehr ohne Fantasybücher aus und da ich bei Hohlbeins "Das Paulus-Evangelium" sowieso nicht weiterkam, schob ich "Finsteres Gold" von Carrie Jones und "Engelsflammen" von Lauren Kate dazwischen und genoss die beiden Bücher unheimlich. Mama hatte sich im ZAP in Brig zwei neue Arena-Thriller gekauft "Herzgespinst" von Usch Luhn und "Frostengel" von Tamina Berger, die sind immer so spannend, dass ich sie sofort auch noch dazwischenschieben musste. Irgendwie hatte ich danach immer noch keine Lust auf Krimis und so las ich lieber noch "Der Kuss des Tigers" von Colleen Houck. Am Heimreisetag konnten wir noch Sunil Manns dritten Krimi "Uferwechsel" bei ZAP abholen, welchen ich während der Fahrt von Bern nach Schaffhausen bis auf wenige Seiten zu Ende las. Seine Bücher sind ein Genuss und ein absoluter Geheimtipp.
Also habe ich schlussendlich doch etwa zwölf Bücher in zwei Wochen gelesen. Alle werde ich vermutlich nicht rezensieren, aber viele waren so gut, dass ich sie euch unbedingt vorstellen will. 


Charlenes Wahl:

Von den fünf Büchern, die ich mitgenommen habe, habe ich acht gelesen. Hmmm, ok, da kann natürlich etwas nicht stimmen :) Gut, sechs habe ich mitgenommen, eins der drei neuen Bücher, welche ich im ZAP in Brig gekauft habe, plus ein Buch von Désirée habe ich aber auch noch gelesen. Na gut, gegen Désirée stehe ich vielleicht etwas armseelig da, aber ich war halt zusätzlich noch ganz stark am Zeitschriften konsumieren, wie ihr sehen könnt...^^
Meine Buchwahl war diesmal richtig gut. "Pfingstrosen im September" habe ich bereits auf der Reise begonnen, allerdings war ich etwas enttäuscht vom Schluss. Weiter ging es mit "Natalie küsst", welches mich sehr berührte. "Spielball der Götter" war dann etwas zum Schmunzeln und somit sehr schnell verschlungen, wie auch das vorhergehende. "Ein Stich ins Wespennest" machte es mir am Anfang etwas schwer. Aber als ich den Zugang gefunden hatte, war es ein totaler Spass! "Wie ein Kuss von Rosenblüten" von Désirée traf ziemlich genau meinen Geschmack, allerdings war ich auch hier vom Schluss enttäuscht. "Die grosse Nacht" (neu dazugekauft) liess mich staunen. Ich glaube, ich habe noch nie so ein seltsames Buch gelesen. Ich war hin und her gerissen zwischen Faszination, Begeisterung, Langweile und völliger Ratlosigkeit. Also das sollte man irgendwie echt mal gelesen haben... ^^ haha - Und "Emilia", von welchem ich mir sehr viel erwartet hatte, passte  mir vom Schreibstil her nicht, auch wenn es von der Geschichte her genau mein Ding war... Schade... 


Und eben, die Zeitschriften... Wir haben uns tatsächlich neben der "Grazia", der "InTouch", der "Ok", "Glamour", "Jolie" und "Joy" auch noch die "BRAVO", die "BRAVO Girl" und das "Mädchen" gekauft... In den Ferien kann man sich sowas mal erlauben. Aber so leid es und tat, mussten wir einsehen, dass wir aus DEM Alter raus sind... Da bleiben wir doch lieber bei den Gossip- und Fashion-Magazinen... :)
by Döid

Kommentare:

  1. 12 Bücher in 2 Wochen !?!?!? wow, Desirée, das ist wirklich eine Menge, das würde ich nie und nimmer schaffen, Respekt !
    Gossip ist gar nicht meines, das finde ich alles andere als interessant. ich mein: die Stars und Sternchen sind doch auch nur Menschen und wollen vielleicht ein Privatleben haben ? ich habe aber die ganzen Mädchen-Zeitschriften (Mädchen, Bravo-Girl) auch sehr gerne gelesen, sogar eine ganze Weile, aber inzwischen bin ich (ein Glück) auch rausgewachsen. ich habe letztens ein Glamour-Abo gewonnen, aber noch nicht reingeschaut. wird demnächst geändert, wenn ich dank lauter Uni-Büchern keinen Platz mehr für ein Taschenbuch in meinem Rucksack haben werde ;)

    AntwortenLöschen
  2. hihi, ja, ja, wenn ich in den Ferien (fast) nichts anderes mache als zu lesen, dann kommt schon 'was zusammen.Liebe Grüsse, Désirée

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Leseratten! Unglaublich wieviele Bücher ihr in euren Urlaub verschlungen habt. :D
    Ich lese auch sehr gerne und im Urlaub auch ein Buch sehr schnell in 2 Tagen weg wenn es mich fesselt aber gleich 8 Bücher, dann noch Zeitschriften, Wow.

    Hehe das Zeitschriftenbild ist auch sehr Klasse :D Ich muss bei euren Bildern immer so grinsen wie auf keinen anderen Blog. Ihr habt immer sehr schöne Ideen für die Bilder.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...