Montag, 9. Juli 2012

"So stell ich mir Engel vor"- Prinz Andi wirbt für Gölä

Die meisten von euch werden mit dem Namen "Gölä" nicht viel anfangen können, denn er ist ein Schweizer Mundart-Rocker. Eigentlich war er auch nie so mein Fall, denn er war mir immer zu prollig, auch wenn die Texte einiger seiner früheren Songs wirklich recht schön waren.
Nach  einem wenig erfolgreichen Imagewechsel, wo er sich plötzlich "Burn" nannte und nur noch auf Englisch sang, einer kreativen Pause, einem Abstecher in den Country-Sektor mit den berühmten Bellamy Brothers ( mit ihnen hat er sogar zwei sehr erfolgreiche Alben aufgenommen) ist er nun zurück mit seinen beiden Alben "Ängu u Dämone 1" und "Ängu u Dämone 2" (Engel und Dämonen 1 und 2).Die Songs sind endlich wieder auf "Bärndütsch" ( Schweizerdialekt, der in Bern gesprochen wird) gesungen und ziemlich rockig, aber was mich von Anfang an am meisten begeistert hat, waren die tollen CD-Covers. Sehen sie nicht einmalig aus? Mein Fantasy-Herz schlug da natürlich höher und ich wusste, dass eine neue Aufgabe auf Prinz Andi wartet.
Als er dann als Engel verkleidet war, wurde mir bewusst, dass ich mir Engel genau so vorstelle: gross, atemberaubend schön, erhaben und von kühler Sinnlichkeit. Es wird Zeit, dass ich einen eigenen Fantasyroman schreibe. Wenn ich mir Prinz Andi Niall Canncanadh nur lange genug anschaue, dann wird mir schon die perfekte Story einfallen...

Most of you won't know "Gölä" because he's a Swiss dialect rocker. To be honnest his slightly vulgar behaviour has never been my cup of tea either, even though some of his former songs had quite beautiful lyrics.
After a not very successfull change of image where he started singing in English and called himself "Burn", a creative break, a trip to the country section with the famous Bellamy Brothers (he even recorded two very successfull albums with them), he's back now with two new albums "Ängu u Dämone 1" and "Ängu u Dämone 2" (Angel and demons volume 1 and 2). The songs are finally sung in "Bärndütsch" (swiss dialect spoken in Berne) and they rock but what fascinated me most right from the beginning were the great CD covers. They are amazing, aren't they? My fantasy heart rose and I knew immediately that this is going to be a new job for Prince Andi.
Once dressed up as an angel, I realised that he fits perfectly the image I have of an angel: tall, breathtakingly beautiful, noble and full of cool sensuality. Time has come for me to write my own fantasy novel. If I watch Prince Andi Niall Canncanadh long enough, I'll surely get the perfect strory...


by Désirée Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...