Freitag, 6. Juli 2012

Rezension: Sophie Jordan's Firelight

Hui, ich hab's schon wieder getan! Ich habe mir ein Buch wegen seines Einbandes gekauft. Erst danach habe ich den Rückentext gelesen und bemerkt, dass ich ein Buch über Drachenmenschen erstanden habe und Drachen liegen mir so gar nicht. Lesen musste ich "Firelight-Brennender Kuss" von Sophie Jordan dann trotzdem, denn das Cover mit seinen feurigen Rot-, Kupfer- und Goldtönen war einfach zu ansprechend, um auf irgendeinem Bücherstapel bei uns zu Hause zu "verschwinden". Keine fünf Seiten später, wusste ich, dass es manchmal doch ganz gut ist, ein Buch nach seinem Einband zu beurteilen...
Die Protagonistin von "Firelight" ist Jacinda, eine Draki, äusserlich ein Menschenmädchen, aber durch starke Gefühle wie Angst, Trauer oder Wut wird der Drache in ihr geweckt und dieser drängt dann auch optisch nach aussen. Als einzige in ihrem Rudel hat sie die Fähigkeit Feuer zu speien, eine  längst ausgestorben geglaubte Stärke, die der Clanführer für seine Zwecke nutzen will. Jacinda soll seinen Sohn und Nachfolger Cassian heiraten, um neue Generationen von Feuerdrakis zu garantieren. Jacindas Mutter will das verhindern und flieht in einer Nacht und Nebelaktion mit Jacinda und deren komplett "menschlichen" Zwillingsschwester Tamra in eine Wüstenstadt, in deren drachenfeindlichen Umgebung Jacindas Drache hoffentlich verkümmern wird (ja, das ist offenbar möglich). Gleich an ihrem ersten Tag in der neuen Schule begegnet Jacinda dem unwahrscheinlich attraktiven Will,sie erkennt in ihm den jungen Jäger, der sie vor einiger Zeit verschont hatte, warum auch immer. Will hat eine unheimlich starke Wirkung auf sie und ihren inneren Drachen, denn wann immer Will in ihrer Nähe ist, droht sie sich zu verwandel und auch Will  wird von Jacinda geradezu magisch angezogen. Eine verhängnisvolle Situation, denn ein Jäger kann sich doch unmöglich in seine Beute verlieben... 
Sophie Jordan hat es geschafft, das mir so liebe "Romeo und Julia"-Thema aufzugreifen und es in einer vollkommen neuen Version zu erzählen. Die wachsende Liebe zwischen Will und Jacinda geht unheimlich zu Herzen, ist spannend und flüssig erzählt und wirkt richtig authentisch, was mir schon noch wichtig ist. Schliesslich will ich mich mit mindestens einer Person identifizieren können. In diesem Fall: Jacinda. Durch ihre Augen sah ich Will und verliebte mich bei ihrer allerersten Begegnung in der Höhle schon in ihn:
Langsam streckt er den Arm aus und ich zucke nicht einmal zusammen, als seine warme Hand prüfend meine Haut befühlt. Er streichelt darüber und ich bin mir sicher, dass er meine Drakihaut mit seiner menschlichen vergleicht. Dann hält er inne und legt seine Hand auf meine, wo sie auf meinen langen, klauenartigen Fingern liegen bleibt. Bei seiner Berührung wird mir glühend heiss.
Auch er spürt die Hitze und reisst die Augen auf. Wunderschöne haselnussbraune Augen mit goldenen Sprenkeln. Genau die Farbe, die ich so liebe - die Farbe der Erde. Sein Blick wandert über meine nassen, wirren Haarsträhnen, die fast bis zum Steinboden reichen. Und ich ertappe mich dabei, dass ich mir wünsche, er könne das Mädchen in dem Drache erkennen.
Ein Ton kommt über seine Lippen. Ein Wort. Ich höre es, aber glaube es nicht. Das hat er bestimmt nicht gesagt. "Wunderschön..."
Will mit seinen goldbraunen Haar, das ihm gerne in die Stirn fällt und seinen haselnussbraunen, goldgesprenkelten Augen. Was für ein toller Romeo. Wenn ihr das Buch lest, werdet ihr erfahren, dass auch er die Last eines Geheimnisses auf seinen Schultern trägt und dieses Geheimnis macht ihn in meinen Augen noch faszinierender. Firelight ist wie so oft auch eine Trilogie. Hoffentlich dauert es nicht so lange bis der zweite Band "Flammende Tränen" auf Deutsch erscheint.
Viel Spass beim Lesen!


by Désirée Lynch

Kommentare:

  1. ich weiß noch nicht, ob ich mir das Buch irgendwann holen werde, die Leseprobe hatte mich irgendwie nicht so überzeugen können ^^

    AntwortenLöschen
  2. Du musst Jessi! Es ist wirklich super geschrieben. Vielleicht habe ich einfach nicht den richtigen Ausschnitt für dich gewählt. Aber da du ja eh eine Leseratte bist, wirst du noch genug anderes zuerst lesen müssen. :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...