Freitag, 1. Juni 2012

Rezension: Stacey Jay's "Julia für immer"

Romeo und Julia ist und bleibt eine der schönsten Liebesgeschichten, auch wenn ich sie nicht mehr ganz so romantisch finde wie vor zehn Jahren. Da passte es ganz gut für mich, ein Buch zu finden, in dem die Geschichte  aus einem anderen Blickwinkel betrachtet wird. 
Bei Stacey James hat Romeo Julia umgebracht, um durch ihr Blut Unsterblichkeit zu erlangen. Obwohl es im ersten Moment schwer nach Romeo und Julia goes Twilight klang, war dem aber gar nicht so. 
Romeo arbeitet seit 700 Jahren für die dunkle Seite, die mit Vorliebe "wahre Liebende" auseinander bringt und dadurch ihre Stärke erhält und im besten Fall sogar vermehrt. Julia wurde von den Bewachern, zu denen ihre Amme zählt, ebenfalls unsterblich gemacht und kämpft seither gegen Romeo indem sie "wahre Liebende" dazu bringt, sich ihrer Liebe bewusst zu werden und sie sich gegenseitig zu gestehen. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, schlüpfen Romeo und Julia jeweils in die Körper anderer. Dieses Mal wird Julia zu Ariel, einem schüchternen Mädchen, das wegen einer Narbe im Gesicht zu den Aussenseitern an ihrer Schule zählt. Romeo wird zu Dylan, ihrem ersten Date, der wegen einer Wette mit ihr schlafen wollte. In diesen Körpern können sie sich besser unter die Menschen mischen und die "wahren Liebenden" ausfindig machen. Als sich Romeo und Julia sich wiedererkennen, eskaliert die Situation und Ariel flüchtet sich in das erstbeste Auto, das anhält. So lernt sie Ben kennen, der Gefühle in ihr weckt, die sie seit Romeos Verrat, tief in ihrem Herzen verborgen hatte. Aber dann sieht sie Ben und ihre einzige Freundin Gemma zusammen und muss realisieren, dass dies die beiden "wahren Liebenden" sind, die sie zusammenführen soll...

Ich liebte dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Der junge Verkäufer in Bern hatte mir noch gesagt, dass es ein tolles Buch ist und er hatte recht. Zum ersten Mal bin ich froh, dass es sich bei "Julia für immer" ebenfalls um eine Trilogie handeln soll. 
Wenn ihr eine grosse Liebesgeschichte mit einem Hauch von Paranormaliät, viel, viel echten Gefühlen und Protagonisten, in die ihr euch so richtig hineinversetzen könnt, dann müsst ihr UNBEDINGT "Julia für immer" lesen.


Romeo and Juliet is and will always be one of the most beautiful love stories even though I don't find it as romantic as ten years before anymore. It was a good moment to find a book that shows the story in a different light. 
Stacey James let Romeo kill Juliet to get immortality through her blood. First I thought it'll be some sort of Romeo and Juliet goes Twilight but it wasn't like that at all.
For 700 years Romeo has been working for the dark side. They have to tear apart "true lovers" to keep or even better to increase their power. Juliet got recruited and by the watchers that her nurse is part of. She's immortal too and fights against Romeo by trying to bring "true lovers" together before he gets them. As soon as the lovers declared their love for each other, they are safe and Juliet's job is done. To be able to do this job, Romeo and Juliet have to enter new bodies. This time Juliet turns into Ariel, a shy girl that is an outsider because of the scarf in her face. Romeo enters the body of Dylan, Ariel's first date who wanted too sleep with her because of a bet between friends. In these bodies it is easier to get mixed up with people and find the "true lovers". When Romeo and Juliet recognize each other, the situation escalates and Ariel has to flee into the next best car that passes by. That's how she meets Ben who provokes feelings in her that has been burried deeply in her heart since Romeo's betrayal. And then Juliet sees Ben and her only friend Gemma together and has to realize that they are the "true lovers" she has to unite...

I loved this book from the very first to the last page. The young bookseller in Bern did tell me that it is an amazing book and he was right. For the first time I'm happy about the fact that "Juliet forever" is planed as a trilogy.
If you are looking for a love story with a hint of paranormality, really a lot of true unique emotions and protagonist with whom you can identify yourself completely than you HAVE to read "Juliet Immortal".

by Désirée Lynch

1 Kommentar:

  1. das Buch steht auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste und ich denke, es ist eines der ersten Bücher, die bei mir einziehen dürfen, sobald ich wieder Geld für neue Bücher übrig habe =)
    das englische Cover gefällt mir echt gut, vor allem der Untertitel "Romeo and Juliet, the greatest love story ever told, is ja lie."

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...