Donnerstag, 3. Mai 2012

*My birthday presents - Part 1: Accessories


Möchtet ihr vielleicht einen Blick auf einen Teil meiner Geburtstagsschätze werfen? Ich möchte euch meine neuen Schmuckstücke zeigen. Seitdem ich in meinem Adventskalender ein schwarzes Lederarmband mit Nieten und Strasssteinen gefunden hatte, wünschte ich mir mehr davon. Da ich immer nur ganz wenige Accessoires für meine Outfits verwende, ist es mir besonders wichtig, dass sie zu mir passen. Charlene und Mama haben mir ganz tolle Lederarmbänder und eine Kette mit Schlüssel aus der Schmuckreihe für Jungs bei Clockhouse geschenkt. Auf einige Teile hatte ich schon länger ein Auge geworfen und sie haben mir gleich alle gekauft! Ich liebe Jungsschmuck, weil er so schön einfach und absolut unkitschig ist. Wenn man diese Stücke richtig kombiniert, sehen sie gar nicht so männlich aus, sondern eher rockig oder folkloristisch. Dazu passt auch das süsse Haarband mit Federn.
Neue Ohrringe für meine Sammlung waren auch dabei: ein Roboterpärchen, richtige „Hot Dogs“ und Herzen im Stars & Stripes- Look. Die Herzen sind schon ganz toll angekommen, eine Kundin hätte sie mir direkt von den Ohrläppchen weg gekauft.
Zu Hause laufe ich immer ohne Schuhe herum. Das ist ganz schön schlecht für die Socken, aber ich bin einfach zu faul, um meine Hausschuhe zu suchen. Jetzt haben mir Charlene und Mama ganz fantastische, sockenähnliche Hausschuhe gekauft, ein Paar Enten und ein Paar Bienen. Die ziehe ich absolut freiwillig und mit grosser Begeisterung an. Sind sie nicht zum Anbeissen?!





Would you like to take a glance at a part of my birthday treasures? I'd like to begin with my new pieces of jewelry. Since I had found a black leather band with rivets and rhinestones in my adventscalendar, I wished to own more of them. As I only use very few accessories to complete my outfits, it is very important for me that I feel comfortable with them. Charlene and Mama gave me amazing leather bands and a leather necklace with key from the boys fashion departement at Clockhouse. I've already spotted some of those pieces some time ago and then I really got all together! I love boy's jewelry because it's plain and without any hint of kitsch. If I combine the pieces nicely, they don't look manly at all, but they give a rock or a folcloristic touch to an outfit. This sweet hairband with feathers fits wonderfully.
New earrings for my collection I got as well: a robot couple, real „hot dogs“ and „Stars&Stripes“hearts. The hearts have already got a lot of attention, one customer would have loved to buy them – directly from my earlobes.
At home I always walk around without shoes. That's rather bad for the socks but I'm too lazy to go and look for my slippers. Now Charlene and Mama gave me those fantastic, rather sock-like slippers, a pair of ducks and a pair of bees. I wear them voluntarily and with great enthusiasm. Aren't they just gorgeous?!

by Désirée Lynch

Kommentare:

  1. oh, das sind echt hübsche geschenke :) die socken-dinger sind so herzig! und die hotdogs!! :D tolle sachen :) ich find männer-schmuck auch klasse, allerdings sieht das an mir immer so wuchtig aus, und meist sind mir die sachen auch größentechnisch zu groß :D

    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  2. die "Hot Dogs" sind ja wirklich richtig toll :D
    das schmale, doppelte Lederarmband gefällt mir auch.

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben, ja, ich habe schon Glück mit meiner Familie. Sie wissen immer genau, mit was sie mir eine grosse Freude machen können. Mir sind die Jungsarmbänder auch immer zu gross, aber das finde ich gerade besonders witzig. Vorausgesetzt sie rutschen mir nicht direkt vom Arm, natürlich. *grins* Liebe Grüsse eure Désirée

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...