Dienstag, 8. Mai 2012

It's taking me higher

Ja, ich gebe es zu, ich habe eine irrsinnige Vorliebe für hohe Absätze entwickelt. Seit einiger Zeit hat mich niemand mehr ohne gesehen. Und eigentlich habe ich es gar nicht wirklich nötig, grösser zu erscheinen, denn ich bin schon ohne Schuhe 1.73 m. Meine derzeitigen Lieblingsschuhe haben 11cm-Absätze und , was heisst, dass ich zur Zeit als 1.84 m- Riesin durch den Alltag stolziere... Nicht schlecht, oder? Ehrlich gesagt, habe ich sie heute zum 1. Mal abgemesen und bin selbst ein bisschen geschockt... 1.84m?! Wow, das ist definitiv mehr, als ich gedacht habe...
Ihr müsst wissen, dass ich eine Weile ziemliche Probleme mit meiner Grösse hatte. Klar, 1.73 m ist nicht riesig. Aber irgendwie scheinen in Schaffhausen, oder in der Schweiz allgemein, viele Männer ziemlich klein zu sein. Auf jeden Fall trug ich mehrer Jahre immer ganz flache Schuhe, weil es mir unangenehm war, grösser, oder gerade Mal auf Augenhöhe mit sämtlichen Männern zu sein. Schon ein kleiner Absatz genügte und ich fühlte mich unglaublich gross... =( Dann verliebte ich mich in einen Jungen, der 1.68 m war. Mir persönlich war es egal, dass er kleiner als ich war. Wenn man verliebt ist, stören Äusserlichkeiten nicht, dann kommt es nur auf  die Gefühle an... Aber als wir dann zusammen waren, fing er an, Minderwertigkeitskomplexe zu entwickeln: "Gib zu, den hast du angeschaut, weil er grösser als ich ist... " Ich musste mir ständig solche Sprüche anhören. Dabei stimmte es wirklich nicht. Und langsam fing ich an, mich für meine "Grösse" zu schämen... Auch, als ich wir uns dann getrennt hatten, mochte ich hohe Absätze nicht... Ich wollte einfach zu Männern hochschauen können, weil ich davon ausging, dass Männern kleinere Frauen besser gefallen, da sie diese beschützen können und die Rollenverteilung somit romantischer ist, wenn ihr wisst, was ich meine. Oder habt ihr schon einmal einen Disney-Film oder ein anderes Märchen gesehen, in dem die Prinzessin grösser als der Prinz war? Das sind nun mal Bilder, die wir abgespeichert haben und unser Idealvorstellungen prägen...
Es hat wirklich mehrer Jahre gedauert, diese Komplexe abzulegen... Aber irgendwann habe ich dann mit kleinen Absätzen angefangen und bemerkt, wie wohl ich mich damit fühle, weil mein Gang viel eleganter wirkt und es die Form des Beines so schön betont. Und ich merkte auch, dass die wenigsten Männer Probleme damit hatten. Schlussendlich ist es immer noch das Selbstbewusstsein und die positive Ausstrahlung, die man erhält, wenn man sich selbst gefällt, die wirklich attraktiv macht.
Und dann, eines Tages war es mir plötzlich egal, wie ich den Herren der Schöpfung gefiel. Endlich! Denn ich war schon ziemlich stark von deren Wohlwollen abhängig gewesen. Armseelig eigentlich. Aber nun sagte ich mir, dass es nicht meine Sache ist, wenn sie kleiner als 1.80 m sind. Ich konnte so hohe Absätze tragen, wie ich wollte und fühlte mich gut dabei. Und allein darauf kommt es an. 
Mir persönlich gefällt es noch immer, wenn ein Mann grösser als ich ist, weil ich es selbst romantischer finde (in wen man sich dann tatsächlich verliebt, steht natürlich auf einem anderen Blatt). Aber das heisst nicht, dass ich mich kleiner machen muss, als ich bin. Und wenn ich hohe Absätze mag und mir damit gefalle, dann trage ich sie... Aber NUR für MICH!

Ps: Ich weiss, dass dauerndes Absatz-Tragen nicht gut für die Gesundheit ist. Aber macht euch keine Sorgen: zu Hause laufe ich stets barfuss und schaffe damit einen guten Ausgleich. Und zudem ändert sich mein Geschmack sowieso meistens relativ schnell wieder. Wichtig ist einfach, dass ich nun selbstbewusst genug bin, und weiss, dass ich tragen kann, was ich will und deswegen keine Minderwertigkeitskomplexe zu haben brauche...

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. sag mal nicht, dass dauerhaftes Laufen mit hohen Schuhen schlecht ist. meine Mutter trägt hohe Absätze seit sie 14 Jahre alt ist.
    es gibt einen einfachen Trick, um herauszufinden, ob die Wadenmuskeln schon verkürzt sind: http://www.youtube.com/watch?v=oVgdpcCzvak
    meine Mutter konnte diesen Test ohne Probleme durchführen =)
    ich würde auch gern mit hohen Schuhen laufen können. aber ich stelle mich auf Dauer ziemlich doof an, vor allem tun mir dann immer so schnell die Füße, vor allem der Ballen vorne weh :/ und ich habe auch immer keine Lust, mich daran zu gewöhnen ^^' dabei habe ich ein wunderschönes graues Paar Pumps daheim - hach x3

    AntwortenLöschen
  2. schön, dass dir die meinung der männer endlich nicht mehr wichtig ist :) das freut mich!

    ich bin ja eigentlich ziemlich klein. mein freund geht nie aufrecht. als ich ihn mal darauf angesprochen habe, meinte er, er tut das, damit ich mich nicht so strecken muss und ich nicht so klein aussehe.. naja, ob ich das glauben soll? irgendwie schade. er wäre ja eigentlich recht groß und das find ich schon sexy :D

    ich selbst bin froh, klein zu sein. aber ich glaube, bloß weil ich es gewöhnt bin. wenn ich größer als andere mädels bin, fühl ich mich unwohl. ich habs wohl verinnerlicht.

    dabei wünsch ich mir schon oft, größer zu sein. ich glaube, dann wird man ernster genommen. und auch mehr wahrgenommen. über mich sieht man leicht drüber. wenn ich was zu sagen habe, hört man mich nicht (auch, weil ich so ne nervige kinderstimme habe...).

    auf mich hast du immer den eindruck einer stolzen, selbstbewussten frau gemacht. du hinterlässt eindruck, fräulein :)

    ---

    und ich wünschte, ich könnte mit hohen schuhen gehen. ich kanns einfach nicht. übung hin oder her. darum mach ich mich auch nie lustig über die model-anwärterinnen, die nicht auf hohen hacken laufen können :)

    alles liebe!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...