Freitag, 27. April 2012

Rezension: Alexandra Adornetto's Halo

Halo ist die Geschichte dreier Engel, die auf die Erde gesandt werden, um dem Bösen, das im Begriff ist, sich in bedrohlichem Ausmass auszubreiten, Einhalt zu gebieten. Die Protagonistin ist Bethany, ein ganz junger Engel, der zum ersten Mal einen Auftrag übernehmen darf. Sie fühlt sich im Gegensatz zu ihren "Geschwistern" Gabriel, einem  kampferprobten Erzengel und Ivy, einem ätherischen Seraphim unheimlich wohl zwischen all den Menschen.  Beth ist sehr menschlich, sie ist sogar so menschlich, dass sie sich vom ersten Augenblick an zu diesem Menschenjungen mit den strahlenden Augen hingezogen fühlt. An der Highschool von Venus Cove trifft sie den Jungen namens Xavier wieder und es kommt wie es kommen muss: Beth und Xavier verlieben sich. Es könnte so schön zwischen ihnen sein, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass sich Engel und Menschen nicht verlieben dürfen. Ausserdem hat sich das Böse genau ihre Highschool ausgesucht, um seine alles vernichtenden Finger nach der Menschheit auszustrecken...
Halo ist eine herrlich romantische Liebesgeschichte mit liebevoll gezeichneten, sympathischen Charakteren und wunderbar frischen, sehr lebendigen Dialogen. Es war toll, mal aus der Sicht eines weiblichen Engels, der sich in einen Sterblichen verliebt, zu lesen. Sonst sind es meistens die "normalen" Mädchen, die sich in ein überirdisch schönes, mystisches Wesen verlieben. Alexandra Adornetto zeigt uns in Halo einen Jungen von nebenan, der einfach alles hat, was wir uns von einem Traummann erhoffen, das macht richtig Spass und nimmt uns den Stress, einen Engel, Vampir oder Werwolf finden zu müssen, um glücklich werden zu können.

Alexandra Adornetto ist erst zwanzig Jahre alt und sieht selber wie ein Engel aus. So habe ich mir Beth ungefähr vorgestellt.
Der zweite Band ihrer Engelstrilogie mit dem vielversprechenden Titel "Hades" erscheint im November 2012 auf Deutsch.

Halo by Alexandra Adornettoo is the story of three angels sent to earth to put a stop to the evil that is going to spread threateningly all over.
The main character is Bethany, a very young angel who undertakes a job for the first time. In contrast to her ""siblings" she feels comfortable between all those humans.  Beth is very human, she is even that human to feel attracted to this human boy with these shining eyes from the very first moment. At Venus Cove Highschool they meet again and you can't stop what is destined to happen: Beth and Xavier fall in love with each other. It could be that beautiful between them if love between an angel and a human being wasn't  forbidden. Morever evil has exactly chosen their Highschool to strech out his devasting hands toward humanity...
Halo is a wonderfully romantic love story with detailed drawn, likeable characters and amazingly fresh, very vivid dialogues. It was fantastic to read from the viewpoint of a female angel who falls in love with a mortal boy. Usually we have a "normal" girl who falls in love with a heavently handsome and mythic creature. In Halo Alexandra Adornetto presents us "the boy from next door" who has absolutely everything we expect from our prince charming that is great fun and takes away the stress to have to find an angel, a vampire or a werewolf to live happily ever after.
Alexandra Adornetto is only 20 years old and looks like an angel herself. I imagined Beth to have her face.
The second volume of her angel trilogy with the promising title "Hades" has been released on 30 August 2011. The third one "Heaven" will be out by this August. 

by Désirée Lynch

1 Kommentar:

  1. die Story klingt wirklich wunderschön und das Cover ist auch ein Highlight =) das Buch wird definitiv noch bei mir einziehen dürfen. nur wann ? xD

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...