Samstag, 10. März 2012

Little philosophy corner: Longing

Es gibt ein Gefühl, das stärker ist als Liebe: die Sehnsucht. Erinnern wir uns nicht mit Zärtlichkeit an all jene, die wir im Geheimen angehimmelt haben, von denen wir oft nicht mehr gekannt haben als ihren Namen und das, was wir gefühlt haben, wenn wir ihnen begegnet sind? Wunderbare, bittersüsse Sehnsucht. Sie ist ein fester Bestandteil meiner Seele. Kann es da bloss Zufall sein, dass mein Name auf Deutsch "die Erwünschte, die Ersehnte" bedeutet? Charlene ist "die Liebe", die um die Wichtigkeit der Sehnsucht weiss, ich bin "die Sehnsucht", die die Liebe immer begleiten sollte.  Lieber träume ich in Farbe von einer Liebe, die nicht erreichbar ist, als mit jemandem zusammen zu sein, der die Farben der Sehnsucht verblassen lässt, weil er nur Schwarz-Weiss sieht. Nur die Liebe hat Bestand, die es versteht, die Sehnsucht am Leben zu erhalten. Ich ziehe es vor, ein Ziel nicht zu erreichen, um mich weiterhin danach sehnen zu können, als dass ein Wunsch in Erfüllung geht, mich wider Erwartung nicht glücklich macht und mir überdies, die Sehnsucht danach für immer nimmt.
Ohne Sehnsucht kann meine Welt nicht farbig sein, denn die Sehnsucht ist wie ein Regenbogen, der sich über mein Herz spannt.

There is a feeling that is far stronger than love: desire. Don't we remember with tenderness all those we adored secretly? Those of whom we rarely knew the name and what we felt while seeing them. Wonderful and bittersweet longing. Can it be a coincidence that the translation of my name means "the desired ". Charlene is "love" that knows the importance of longing,  I am "longing" that should accompanies love. I'd rather dream in colour of a love that is not attainable than being together with someone who makes the colours of desire fade away because he only sees black-and-white. Only the love can continue to exist that knows to keep desire alive. I prefer not to achieve a goal, just to have the possibility to continue longing for it than to see my dream come true and having to realize that it doesn't make me happy and moreover takes the longing for it away forever.
Without longing my world can't be colourful because desire is like a rainbow that spans over my heart.

by Désirée Lynch

1 Kommentar:

  1. wie schön geschrieben... fühl mich jetzt wie in zuckerwatte gepackt...

    alles liebe.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...