Dienstag, 27. März 2012

Just think of me as the pages in your diary



Wie ich schon einmal in einem früheren Post erzählt habe, schreibe ich regelmässig Tagebuch. Allerdings hatte ich letztes Jahr eine Zeit, in der ich mich wie tot fühlte und da konnte ich auch nichts mehr schreiben. Worüber sollte man auch schreiben, wenn man keine Gefühle hat, die man sezieren kann? Klar, schreibe ich auch über Sachen, die passieren, Dinge, die ich erlebe, aber dafür würde auch ein Notizbuch reichen. Aber ein Tagebuch braucht man, um seine geheimen Gedanken nieder zu schreiben, Gefühle, die man nicht versteht oder von denen niemand wissen darf...
Seit zwei/drei Monaten schreibe ich wieder ziemlich intensiv... (Ihr wisst ja, dass es jemanden gibt, der mir sehr gut gefällt.) Ehrlich gesagt würde ich durchdrehen, wenn ich meine Gefühle nicht irgendwo festhalten könnte. Und passend zu diesem neuen Abschnitt konnte ich auch wieder ein neues Tagebuch beginnen. Es ist wunderschön, mit einem silbernem Einband zum Aufklappen. Auch die Kanten der Seiten sind versilbert... Ich bin völlig verliebt...
Vor ein paar Tagen ging es mir am Abend ziemlich mies, weil ich mir das Verhalten dieser einen Person absolut nicht erklären konnte... Ich spürte den Drang, sofort alles aufzuschreiben, was ich dann auch tat. Und während des Schreibens wurde mir dann alles klar und mich überkam eine unglaubliche Ruhe... Denn erst da fielen mir gewisse Details wieder ein, kleine Details, die ich aufgrund all dieser negativen Gefühle völlig vergessen hatte, aber vieles erklärten oder mich die Situation aus einem anderen Blickwinkel sehen liessen...
Genau das ist die Magie des Tagebuchschreibens. Wenn man es wirklich intensiv macht, ist es wie eine Art Therapie. Und der Gedanke, dass man durch das Aufschreiben aller Erlebnisse und Gefühle niemals etwas vergessen wird, ist auch wunderschön... Ein Tagebuch ist wie ein guter Freund, der dir die Melodie deines Herzens vorsingt, wenn du sie vergessen hast...

Kleid: Vero Moda / Schuhe: Metro Boutique / Ohrringe: Geschenk aus Kuba / Quartz-Ring: DIY 
blauer Ring: Clockhouse

As I already told you in a earlier post, I'm keeping a diary. But last year I had a phase I felt dead and cold insight and because of this I couldn't wright down anything. What would be worth writing about, when you don't have any feelings you can dissect? Sure, I'm also writing about things happening in my life, but then a notebook would be enough. But you need a DIARY for writing down your thoughts and feelings, nobody else should know about...
Since two or three months I'm writing really intensively... (As you know, there is someone, I really like...) When I'm honest, I have to say, that I went crazy, if I couldn't write about my feelings. And suitable to this new phase, I could start a new diary. It's beautiful with a silver cover and silver page-edges. I'm totally in love...
Some days ago I felt pretty awful in the evening, because I couldn't understand the behaviour of this special person... I felt the urge to immediately write down everything. And so I did. While writing everything became clear and I extremely calmed down... I remembered some details, really small details, I forgot about because of those strong negative feelings. But they were so important, because thy explained a  lot and let me see the whole situation from a different angle...
And that's the magic of keeping a diary. When you're doing it intensively, it can be a kind of therapy. And the thought of never forgetting all those experiences and feelings is amazing... A diary is like a good friend. It can sing the melody of your heart to you, when you forgot about it...

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. Nice outfit! You've got amazing eyes!If you want we can follow also with bloglovin, google+, twitter and facebook?
    Come back soon to visit my blog, I'll be waiting for you!!
    Cosa mi metto???
    Three lucky person will win a pair of sunnies of therir choise, enter the contest!!!

    AntwortenLöschen
  2. das Outfit ist total süß, das Kleid ist einfach unglaublich toll !
    hoffe, dass es mit der gewissen Person nur bergauf geht =)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Ohrringe sind so wahnsinnig schön! Wow!

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch vielmals!
    @Jessi: Bei diesem Kleid war's echt Liebe auf den 1. Blick =) Naja, wir sind halt beide nicht so von der schnellen Truppe und schleichen immer noch um einander rum. Aber ich hoffe das Beste... ;)
    @Sarina: Ja, die waren ein Geschenk von einer ganz lieben ehemaligen Arbeitskollegin. Sie kannte meinen Geschmack ziemlich genau und über diese Ohrringe habe ich mich irrsinnig gefreut!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...