Mittwoch, 8. Februar 2012

Flechtfrisuren: Französischer Zopf + Fünferzopf

Auf vielfachen Wunsch unserer Leser möchten wir nun ab und zu ein Hair-Tutorial machen. Wie beginnen ganz einfach mit einem Basic und kommen dann gleich zu einer Frisur aus einem Post, die euch sehr gut gefallen hat.
Die Ausgangslage für die meisten schönen Frisuren, die Charlene mir auf den Kopf zaubert, ist der  französische Zopf, den die meisten von euch sicher schon kennen. Falls ihr ihn noch nicht kennt, zeigen wir euch hier wie's geht:
1. Ihr teilt am Oberkopf drei etwa gleich grosse Strähnen ab.
2. Ihr beginnt aus diesen drei Strähnen einen normalen Zopf zu flechten.


3. Ihr flechtet einfach weiter und nehmt vor jedem neuen Überschlag zusätzliche Haare hinzu.
4. Die neuen Strähnen fügt ihr der bereits bestehenden Zopfsträhnen hinzu. So arbeitet ihr euch nach unten.
5. Wenn ihr so weit geflochten habt, dass es links und rechts keine neuen Strähnen hinzuzufügen gibt, flechtet ihr den Zopf als einfachen Zopf zu Ende. Et voilà, der französische Zopf ist fertig.


Nun zur Frisur in den Posts: J'ai une ballerine au coeur + My coat has ears. Die Handgriffe für den Fünferzopf beherrscht ihr, es sind die gleichen wie beim oben gezeigten französischen Zopf. Los geht's:
1. lhr trennt euer Haar ab, indem ihr einen Scheitel zieht. Dann beginnt ihr auf der rechten Seite einen französischen Zopf zu flechten.
2. Ihr fixiert den Zopf mit einem Haargummi knapp unter dem Ohr und "parkiert" ihn dort quasi. Das gleiche passiert auf der linken Seite. Allerdings könnt ihr auch schon dies als fertige Frisur verwenden. Ich trage sie nämlich in diesem Post: Stars in Stripes D

3. Jetzt teilt ihr das gesamte Haar in fünf etwa gleich dicke Strähnen.
4. Hier wechselt ihr quasi vom Flechten zum Weben. Ihr webt nun immer die Strähne ganz rechts nach links.
5. Damit das ganze "Webwerk" nicht langsam nach links wandert, zieht ihr es immer wieder schön zurecht.
6. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sieht euer Fünffachzopf am Ende genau so aus. Auch Mädels mit feinem Haar können sich mit diesem Zopf eine herrlich voluminöse Frisur zaubern.
by Döid

Kommentare:

  1. tolle Anleitungen. wird sofort abgespeichert :D
    bei beide Frisuren ist Hilfe günstig, gell ? also ich verknote mir immer halb die Finger, wenn ich den französischen Zopf alleine probiere :D

    übrigens: mein Brief ist gestern angekommen und wurde natürlich vom Zoll durchsucht. gab aber anscheinend keine Beanstandungen :D habe mich übrigens gefreut wie ein Kullerkeks ^^ und ich glaube, ich werde nun öfter mal Bling-Bling tragen :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey liebe Jessi

    Da hast du recht. Es ist alleine wirklich fast nicht zu schaffhen. Ich bin zwar schon ziemlich gut im Flechten, aber bei mir selbst schaff ich es auch nicht. Deshalb ist auch immer Désirée diejenige mit den schönen Frisuren... ;) hihi
    lg Charlene

    AntwortenLöschen
  3. Den Französischen Zopf könnte ich eventuell noch schaffen aber der Fünferzopf... puuuh sieht wirklich schwer aus. :)

    AntwortenLöschen
  4. hallochen,

    das sieht ja echt toll aus...den französischen zopf kannte ich schon aber den mit fünf strähnen nicht...muß ich auch mal probieren ist ja supi erklärt...toller blog...

    lg lina

    AntwortenLöschen
  5. Die Zöpfe sooo toll aus! Ehrlich!
    ich bin da leider völlig unbegabt...

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Haarfarbe und Haare im Allgemeinen! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...