Freitag, 24. Februar 2012

Das "neue" Bauchfrei: Charlenes 1. Outfit für Metro Boutique

So, hier ist es also: mein 1. Outfit für Metro Boutique. Ich habe mich für einige Charlene-typische und auch ein paar Charlene-untypische Teile entschieden und zu einem sommelichen Outfit zusammen gemixt, welches drei der aktuellen Sommertrends beinhaltet: gemusterte Pyjamahose, Netzstoff und Bauchfrei.
Es war für mich eine interessante Erfahrung, in ein Kleidungsgeschäft hinein zu spazieren und zu wissen, dass ich nun ein komplettes Outfit zusammen stellen MUSS. Normalerweise kaufe ich nur einzelne Teile und kombiniere sie mit Sachen aus meinen Kleiderschrank. Aber zum Glück hatte ich damit schon Erfahrung, da ich ja auch schon einige Schaufensterpuppen eingekleidet habe.
Als erstes wählte ich die buntgemusterte, weitgeschnittene Flatterhose im Pyjama-Style. Dies ist jetzt z.B. etwas, was ich persönlich wahrscheinlich nie gewählt hätte, da ich ja eigentlich einen grossen Bogen um Hosen mache. Aber ich wollte mal etwas anderes ausprobieren, z.B. das "neue Bauchfrei". Wahrscheinlich habt ihr alle schon davon gehört und in Zeitschriften gesehen, aber im realen Leben ist es noch immer nicht angekommen. Auch ohne Nabelschau, bleiben die Berührungsängste... Also MUSSTE ich sie ausprobieren. Dazu gehört dann natürlich ein kurzes Top. Da wir uns kleidermässig gerade zwischen zwei Saisons befinden, war dies relativ schwer. Aber Metro Boutique  hat im Standard-Sortiment diese praktischen Bandeau-Tops in allen Farben.
Das wunderschöne Netzjäckchen mit Blumenmuster stach mir sofort ins Auge. Und wie ihr sicher wisst, sind Lochstickerei, netzartige Stoffe und Cut-outs diesen Sommer ein ganz grosses Thema, um das keiner herum kommt.
Accessoires zu finden, war dann kein Problem mehr. Bei dieser grossen Menge an Taschen, Schuhen und Schmuck, konnte ich aus dem Vollen schöpfen. Ganz dringend wollte ich die Armreifen. Besonders der lange, metallene ist der Hammer. Und auch die Tasche war Liebe auf den 1. Blick. Fake Snake-Optik musste einfach sein! Die Schuhe gefallen mir von der Form her besonders gut. Die kleinen Platteaus vorne ermöglichen trotz der Absatzhöhe einen sehr hohen Tragekompfort. Einfach herrlich!
So, was denkt ihr zu  meinem Outfit? .
Und bevor ihr fragt: Nein, das ist kein Kunsthaar. Das sind meine eigenen Haare. Ich habe einen ganz rafinierten Pferdeschwanz ausprobiert. Den sollte ich euch bei Gelegenheit vielleicht mal noch zeigen, da er sehr beeindruckend rüberkommt.
Netz-Jäckchen, Bandeautop, Hose, Armreifen, Tasche, Schuhe: Metro Boutique
Ringe: Manor, New Yorker / Halsreif: H&M / Ohrringe: Chicorée
So, here it is, my first outfit for Metro Boutique. I chose some Charlene-typical and some less typical pieces. What I got, a great outfit including three current summer-trends: patterned pyjama trousers, network and belly...
It was an interesting experience! I went into this fashionshop and had to chose a complete outfit. Normally I just buy single pieces and combine them with my own stuff.
First I took this patterned trousers in pyjama-style. This is for exemple one of those pieces which is totally untypical for me. Normally I stay well clear of trousers. But this time I wanted to try out something new, for exemple: the "new belly". Probably you may have heard about it or seen it in some magazines, but in real life it had to chance so far. Even without navel-gazing it's a difficult trend... So I HAD to try it. With a belly-pant or -skirt, you have to combine a short top. Because we have mid-season, it was pretty hard to find something. But by chance Metro Boutique has those bandeau-tops in its standard range.
This beautiful net-cardigan with floral pattern was love at first sight. And as you may know, embroidery, network and cut-outs are one of the biggest trends this summer!
Finding accessoires wasn't a big problem. Metro Boutique has a huge range of bags, shoes and jewellery! I love the bracelets, particularly the long metal one. It's amazing! I couldn't leave without this fake snake bag. And the shoes are great! Although they are pretty high, they're really comfortable because of the small plateau.
So, what do you mean? Do you like my outfit?
And befor you may ask: No, it's no fake hair, it's my  own. I tried a special ponytail hairstyle. I think, I should show you, how to do it, because it looks impressive.

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. wenn ich deine Bilder anschaue, sehe ich irgendwie nur die Hose und alles andere wird ausgeblendet - finde ich persönlich nicht so schön
    dass Bauchfrei wieder Straßenfähig sein soll, habe ich auch schon gehört. das letzte mal als ich "bauchfrei" rumlief, ist bestimmt schon 9 Jahre her, damals war ich noch Vollblut-Teenie :D mag ich auch nicht mehr so, hat ein wenig was von 80er/90er-Jahre Charme (und ich hänge nicht so den alten Zeiten hinterher *gg*)
    das Jäckchen finde ich total süß, sowas will ich diesen Sommer auch mal ausprobieren =)

    ich finde, Designer sollten sich mehr NEUES ausdenken, als in der Vergangenzeit zu kramen und alte Schnitte ERNEUT rauszubringen. und die alten Trends könnte man auch in der Schublade / im Archiv lassen. Vintage ist okay, aber man muss nicht jedes Jahr ein anderes Jahrzehnt heraussuchen, finde ich :(

    AntwortenLöschen
  2. im gegensatz zu dir und jessi find ich die hose klasse :) genau mein ding - wenn ich mut dazu hätte :D

    bauchfrei...na ich weiß nicht. wenn ich meinen "alten bauch" wieder hätte, wärs mir vl egal, aber so seh ich diesem trend dann wohl nicht so happy entgegen. aber irgendwie glaub ich, dass sich das auch gar nicht wieder so durchsetzen wird.

    im sommer in omas garten bin ich aber auch gern bauchfrei :) oder überhaupt nur mit bikini - da is dann alles erlaubt.

    das jäckchen ist echt klasse. find ich sehr schön. erinnert mich auch an alte tage, und gott sei dank hab ich auch ein ähnliches (wenn auch bolero).

    auf die frisur bin ich wie immer gespannt, obwohl ichs eher net nachmachen kann :D bin weit davon entfernt so lange haare zu haben.

    irgendwie hab ich das gefühl, dass man sich gar nix NEUES mehr ausdenken kann. es gibt ja schon alles. alles was man neu erfinden kann, is dann vermutlich so ausgefallen, dass es nicht tragbar ist... ich bin immer wieder gespannt, welches jahrzehnt als nächstes kommt :D finds auch gar nicht so schlimm - wenn nur endlich mal die richtig alten zeiten rausgekrammt werden... das wär toll.

    alles liebe!

    (du hast sicherlich schrecklich gefroren)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Ely, ich mag die Hose auch =) Ist vielleicht falscht rüber gekommen. Ich meinte nur, dass ich sie mir, wenn ich sie als Privatperson gesehen hätte, wahrscheinlich nicht gekauft hätte, weil ich sonst ein anderes Beuteschema habe. aber Auf den Fotos mag ich sie sehr und werde sie sicher auch noch ab und zu trage. =D
    Ich warte auch auf die richtig alten Zeiten. Ist seltsam, wenn sich Looks wiederholen, die man selbst schon erlebt hat... ^^ Da fühl ich mich so alt... hahahaha
    Wahnsinnig kalt war es nicht. ;) lg Charlene

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...