Dienstag, 14. Februar 2012

Alle tanzten mit dem Tod, doch niemand wie Elisabeth...

Sie war eine der schönsten Frauen ihrer Zeit, ein Freigeist, unabhängig und unbezähmbar. Sie war auch etwas eingebildet und egozentrisch und ihre Haare waren ihr heilig. Ja, ich gebe es zu, ich bin fasziniert von Elisabeth, der Kaiserin von Österreich und identifiziere mich auch unheimlich stark mit ihr, weshalb es für mich auch ein ganz besonders tolles Erlebnis war, endlich das Musical in Basel zu sehen.
Klar war auch, dass mein Outfit an diesem Tag sehr elegant, königlich und dennoch natürlich sein musste. Ein cremefarbenes Kleid sollte es sein... Edel, aber dennoch leicht und mädchenhaft. Ich wollte eine Mischung aus ihrer Rolle als Herrscherin und ihrer mädchenhaften Natürlichkeit. Dass es so eiskalt war, liess mich beinahe verzweifeln, da ich kein passendes Jäckchen zu Hause hatte. Aber im H&M fanden wir dann dieses süsse beige-weisse Strickjäckchen mit goldenen Knöpfen. Sehr royal... Dazu natürlich mein geliebter Goldschmuck und nudefarbene Schuhe.
Sehr wichtig waren natürlich auch meine Haare. Na gut, Haare bis zu den Fersen kann ich leider (noch) nicht vorweisen, aber sah doch auch schon ganz gut aus, oder? ;)
Beim Make-up blieb ich dezent. Wie man weiss, war Sisi kein Fan von grosser Schminke. Sie war stets ungeschminkt. Naja, so weit wollte ich dann doch nicht gehen. Aber mein Make-up hält sich sowieso in Grenzen und wirkt relativ natürlich, seit ich mir nicht mehr die ganzen Augen schwarz umrande.
Da ich selbst eigentlich keine Selbstmord-Gedanken hege und auch nicht wirklich ein Adrenalin-Junkie bin, hätte der Tod bei mir wahrscheinlich nicht so oft die Gelegenheit, seine Aufwartung zu machen. Aber als wir die Outfit-Fotos schossen, war er wahrscheinlich doch an meiner Seite (mal ganz abgesehen von Désirée)... Denn ein bisschen waghalsig ist es schon bei um die -10° C in einem Trägerkleid im Schnee zu posen. ^^

Strickjacke, Kleid, Halsreif: H&M / Ohrringe: Manor / langer Ring: Claire's
oranger Ring, Armreif: New Yorker, Schuhe: Voegele Shoes

She was one of the most beautiful women at her times, a free-spirit and irrepressible. She was a kind of vain as well as egocentric and her hair was really important to her. Yes, I have to confess, I'm totally fascinated by Elisabeth, Empress of Austria and I identify extremely with her. So it was something really special for me to finally watch the Musical in Basel.
Of course, my outfit had to be very elegant, royal and naturally at the same time. A creme colored dress was my choice... Precious, but light and maiden. I wanted a mix of her role as Empress and her girlish nativeness. But I nearly got desperate, because it was so freezing cold and I HAD to wear a jacket or something over the sleeveless dress. But then I've found this gorgeous knitted cardigan in beige and white with golden buttons in H&M. Really royal... Additionally my beloved golden jewellery and nude pumps.
Really important: my hair. Ok, it doesn't reach till my heels like hers, but it looks pretty ok, doesn't it? ;)
The make-up had to be discreet. As we know, Sisi wasn't a fan of make-up. She was always without it. Ok, I didn't want to go this far, but I think, my daily make-up is pretty natural, since I don't wear the black eyeliner around my eyes anymore.
Because I don't have suicidal thoughts myself and I'm not an adrenalin junkie either, the death hasn't a lot of chances to pay me a courtesy visit. But when we took those outfit-pics, he possibly might have been by my side (apart from Désirée)... Because staying outdoors in the snow with nothing than a light strap dress on, when it's around minus 10°C, is a little bit daredevil... ^^

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. das Kleid ist ein Traum und die Pumps erst einmal *.*
    ich glaube, ich wäre komplett erfroren, wenn ich in so einem kurzen und dünnen Kleiden draußen gewesen wäre *gg*

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön.... aber ich hab nix anderes erwartet :) das kleid - wie jessi sagt: ein traum!!

    alles liebe :)

    AntwortenLöschen
  3. Du bist wirklich wunderschön , aber ist dir nicht kalt gewsen bei diesem Shooting ?

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ihr Lieben =) Danke vielmals für die süssen Komplimente!!! Fühle mich geehrt <3
    Und jaaaaa, es war grauenhaft kalt^^ Ich habe mich beinahe nicht mehr gespürt, wollte euch aber unbedingt das Kleid zeigen... ^^ hehe... glg Charlene

    AntwortenLöschen
  5. so wunderschön!! Das Kleid, die Haare...einfach alles! :)
    Wahnsinn ♥

    AntwortenLöschen
  6. Charlene, du bist einfach wunderschön!!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...