Montag, 30. Januar 2012

Stars in Stripes Ch

Ich habe da so einen Tick mit Streifen. Jedes Jahr kommen sie  und jedes Mal kaufe ich mir was... Aber irgendwie haben sie schon was für sich... Sie wirken irgendwie immer cool und leger. Dieses Mal habe ich mich im Vero Moda in dieses Kleidchen verliebt. An und für sich sind es gar nicht meine Farben. Ich bin kein Fan von kalten Tönen wie schwarz und pink, aber es hatte es halt in keiner anderen Kombination. Und weil ich den Schnitt so toll und elegant fand mit den halblangen, lockeren Ärmeln,  kaufte ich es.
Als ich das Kleid trug, musste ich spontan an Südfrankreich denken, Cannes z.B. Und so kam es auch, dass ich sehr elegante, etwas protzige Accessoires wählte. Gold! Bei den Schuhen war ich mir nicht so sicher, aber Lust auf Stiefel hatte ich diesmal keine. Also nahm ich diese Paar, welches ich mal in der Brockenstube gekauft hatte. Und ich finde sie total süss zum Kleid! =D
Falls ihr euch wundert, was ich in den Haaren habe (oh ja, ich trage ja mal einen Pferdeschwanz und muss sagen, dass ich es ziemlich mag)... Während des Shootings fing es an zu regnen und das sind alles ganz feine, fast schon schneeartige Regentröpfechen... Ich habe langsam sooo genug von diesem grässlichen Wetter! Ab an die Côte d'Azur.. =D


Kleid: Vero Moda / Halsreif: H&M / Ohrringe: Manor / Armreif: New Yorker / Ringe: Claire's, Schuhe: Secondhand

I have this stripes-spleen. Each year they come and I have to buy something.... Aber somehow, they have something... They have this cool and leger effect. This time I bought this dress in Vero Moda. It was a kind of love... In fact I don't like these colours. I think I'm more this warm-colors-typ and I don't look really good in cold tones like pink or black, but there was no other combination... And because it looked so elegant with this cut and those mid-long sleves, I took it.
When I put on the dress, I had to think of Southern France, Cannes for exemple. And so I took very elegant a little bit swanky accessoires in gold. I wasn't certain about the shoes, but I think those pink pumps from the Secondhand shop are pretty good with this outfit. =D
If you have to wonder, what's in my hair (oh yes, I was wearing a ponytail and have to say, that I like this hairstyle a lot!)... It began to rain and there were really fine, snow-like drops... Oh gosh, it's enough! Ican't bear this weather any longer! Let's go to the Côte d'Azur... =D

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. ich bin auch dafür, dass es endlich Frühling und dann schnell Sommer wird :D
    bei uns hatte es von der Nacht von Samstag auf Sonntag geschneit :(

    AntwortenLöschen
  2. wie ungewohnt...! ich finde das kleid auch wegen der farben irgendwie elegant. es macht dich blasser, lässt dich kühler wirken, und verpasst dir somit etwas "abgehobenes" :D das soll positiv klingen, sry, ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren soll :D

    sieht wirklich krass / gut aus!

    und der pferfdeschwanz gefällt mir auch. das ist wie mit dem kleid so eine sache: einerseits leger und andererseits schick. sieht super aus.

    die schuhe würd ich dir auch sofrot klauen wollen :) (wenn ich damit gehen könnte)

    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  3. @Jessi: Bei uns wird es am Mitte Woche auch "arktische Kälte" geben... Juhui... =((
    @Hahaha, das gefällt mir! Genau so, wie du mich beschrieben hast, empfinde ich mich auch in diesem Kleid und mit diesen Farben. =)"Abgehoben"... =D
    Ja, die Schuhe waren wirklch ein richtiger Secondhand-Glücksgriff. Vor allem weil sie ungetragen waren. Aber ich habe da ein Riesenglück mit meiner Schuhgrösse. Mir geht eine kleine 36. Da gibt es immer Auswahl im Secondhand =D

    AntwortenLöschen
  4. Hi

    Danke für deinen Kommentar.
    Den Film kenne ich nicht, aber vll. schau ich mir den mal an :)
    Ich finde auch das eine Beziehung immer noch etwas vom verliebt sein haben muss. Deswegen sollte man auch versuchen immer action reinzubringen xD

    Liebste Grüße, Tenzi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...