Montag, 12. Dezember 2011

Mein 8. bis 11.Päckchen

Désirée:

Die letzten paar Tage waren sehr hektisch, daher hatten wir nicht die Zeit, um Fotos für meine Adventskalenderposts zu machen. Die Posts waren geschrieben und warteten auf die Fotos, um vervollständigt zu werden. Um in der Zeit zu bleiben, musste ich nun alle vier Posts zusammenfassen und das Resultat ist eine Art Post-Tagebuch:
The last few days have been very busy that's why we didn't find time to take the pictures for my advent calendar posts. The posts have been written and waited for the pictures to be completed. So to be up to date I had to put all three posts together and the result is something like a short post diary:

Charlene scheint sich manchmal zu schämen, weil viele meiner Adventskalendergeschenke ganz klein sind. Mir ist es aber egal, ob sie gross oder klein sind, ich liebe meinen Adventskalender ganz einfach. Er ist perfekt. Am Donnerstag bekam ich einen anbetungswürdigen Schlüsselanhänger, der wie ein Schwein aussieht. Er ist weich und knuddelig. Seht euch nur die Augen meines Schweinchens an!
Charlene sometimes seems to be ashamed because a lot of my advent calendar presents are very small. I don't care weather they are big or small, I absolutely love my advent calendar. It is perfect. Thursday I got an adoring keyring that looks like a pig. It's very soft and cuddly. Just look at my piggies eyes!

Ich bin schon noch ein richtiges Kind. Freitag morgen öffnete ich mein Adventsgeschenk und verliebte mich. Voller Stolz stelle ich euch meinen neuesten Freund vor: Moses, der Bücherwurm. Er ist eine Fingerpuppe und für einen kurzen Moment sah ich mein zukünftiges Leben mit Moses auf meinem Finger, ich würde ihn nie verlassen. Hah, nein, ich mache nur Spass. Moses ist so witzig und so niedlich. Während unseres Frühstücks unterhielt ich Charlene mit Moses auf meinem Finger. Vielleicht sollte ich ihn zur Arbeit mitnehmen...
I'm really still a child. Friday morning I opened my advent gift and I fell in love. I proudly present to you my newest friend: Moses, the bookworm. It's a finger puppet and for an instant I saw my future life with Moses on my finger, never leaving him. Haha, no, I'm joking. Moses is so cool and so cute. During our breakfast I entertained Charlene with Moses on my finger. Perhaps I should take him along to work...

Vorgestern musste ich mein Adventskalendergeschenk im Zug nach Basel öffnen. Es war ein ein bisschen grösseres und flaches Geschenk. Ich packte es aus und fand ein wunderschönes, kleines Notzizbuch im indischen Stil. Auf dem Cover zeigt es Ganesha, die elefantenköpfige und meist verehrte Gottheit Indiens. Er ist der Gott des Anfangs, der Künste und der Literatur. Ich trage immer ein Notizbuch bei mir, um Ideen, Notizen, Gedichte oder einfach meine Gedanken aufschreiben zu können. Sobald mein altes Diddl-Notizbuch komplett voll ist, werde ich mein Ganesha-Büchlein einweihen. Es ist so speziell und schön. Das Bild von Ganesha ist eine Nachbildung traditioneller Rajasthani Miniatrumalerei. Es sieht so viel besser aus als das arme, alte Diddl-Ding.
On Saturday I had to open my advent calendar gift in the train to Basel. It was a bit larger and very flat present. I unpacked it and found a beautiful and small notebook in an indian style. On the cover it shows Ganesha, the elephant-headed and most worshipped deity in India. He is the lord of beginnings, arts and letters. I always carry a notebook with me to write down ideas, notes, poems or just my thoughts. As soon as my old Diddl-notebook is completely filled up, I'm going to inaugurate my Ganesha-book. It's so special and beautiful. The picture of Ganesha is a reproduction of the traditional Rajasthani miniature painting. It looks so much better than the poor old Diddl-thing.


Schaut euch mein gestriges Geschenk an, so witzig und so sehr Charlene: ein schwarzer Moustache-Ring. Normalerweise trage ich keine Ringe, weil ich mir einbilde, dass sie mich bei der Arbeit behindern, aber mein neuester Ring ist wirklich toll. Als ich noch ein kleines Mädchen war, konnte ich gar nicht genug Schmuck tragen, aber eines Tages habe ich meinen Glitzerpart an meine Schwester vererbt. Mein Schnauz-Ring ist aber was anderes, er glänzt gar nicht und passt super zu meinem Style. Das Tollste ist, dass Charlene auch einen besitzt.
Take a look at my yesterday's present, so funny and so much Chalrlene: a black moustache-ring. I usually don't wear rings because I imagine them hindering me at work but my newest ring is really cool. When I was a little girl I couldn't wear enough jewellery but then one day I somehow inherited my part of glittering to my sister. My moustache-ring makes a difference, it isn't sparkling at all, it'll fit my style and the best thing is, Charlene has one as well.


Charlene:

Wie Désirée gesagt hat, waren die letzten Tage wirklich sehr anstrengend. Deshalb kommen hier auch meine vier Steine zusammen.
Der Rhodonit steht für seelische Stärke, was man ja immer brauchen kann. Der Schwarze Labradorit gefiel mir zuerst nicht so sehr, weil ich aus Prinzip eine kleine Aversion gegen Schwarz habe. Aber dann entdeckte ich die vielen Sprenkel darin. Ausserdem gefällt mir die Bedeutung: Intuition... Das Tigereisen sorgt für mehr Konzentration und der Moosachat für Entschlossenheit.
As Désirée told you, he last few days were really stressy. So I want to present you my four newes getones together.
Rhodonite stands for strengh of mind. I didn't like the black labradorite at first sight, because it's black. But then I realized the beautiful sparkles in there. Additionally I like the meaning: intuition... The tigeriron can improves the concentration and the moss agate the determination.

Kommentare:

  1. @ Desirée: das Schweinchen und der Bücherwurm sind ja wirklich super süß =)
    so ein Notizbuch ist wirklich praktisch... sollte ich auch mal überlegen, so eines einzustecken ;)
    ich weiß nicht, was an diesem Moustache-Trend ist... ich verstehe ihn nicht x3 aber ich verstehe anscheinend viele Trends nicht :D könntest du mal bitte zeigen, wie du den Ring kombinierst ?

    @ Charlene: was machsst du eigentlich mit den ganzen Halbedelsteinchen, sobald der Kalender leer ist ? =)

    AntwortenLöschen
  2. Hahahaha, gute Frage, Jessi... ^^ Bis jetzt sammle ich alle in so einem kleinen Kussmund-Portemonnaie. Danach werde ich wohl immer den Stein bei mir tragen, dessen Wirkung mir an diesem Tag am sinnvollsten vorkommt... =) Liebe Grüsse Charlene

    AntwortenLöschen
  3. süße geschenke! :)
    freut mich, wenn euch der post gefällt bei meinem christmas special gefällt! :)
    ihr habt wirklich einen sehr tollen blog!!
    xx romi

    AntwortenLöschen
  4. Love the moustache ring!!!

    http://styleservings.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Aaaah, ich wär glaub bei den Bücherwurm Moses auch voll hingeschmolzen :D
    Vor allem so süß geschrieben mit dem: "kurzen Moment sah ich mein zukünftiges Leben mit Moses auf meinem Finger"
    Haha ich musste so lachen, ich stelle mir sowas immer Bildlich vor, wie herrlich! ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ach Jessi, du verwandte Seele! Ich verstehe die meisten Trends auch nicht. Ich ziehe sowieso nur das an, was mir gefällt. Trends zu folgen, die mir persönlich nicht gefallen, das kommt mir nicht in die Tüte. Den Ring werde ich zu einem Kleid oder zu einem Garçonne-Outfit mit Bluse, Krawatte und Jungsschuhen tragen. Lg Désirée

    Hey Keiju, ich sehe auch immer alles gleich bildlich vor meinem inneren Auge und Moses hat mich echt inspiriert. Kennst du den Film "Der Bieber" mit Mel Gibson? Da benutzt einer eine Bieberhandpuppe, um seine Gefühle auszudrücken. Das wär was für Moses, der kann mal für mich einspringen, wenn mich jemand genervt hat. Der Wurm der Rache oder so ähnlich...hihi...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...