Freitag, 30. Dezember 2011

The fantastic 4 - my favourite ballerinas

Während so vieler Jahre konnte ich mir nicht vorstellen, einen normalen Job zu haben, ich wollte so gerne Balletttänzerin werden. In diesem Leben konnte ich mir diesen Wunsch nicht erfüllen, aber im nächsten Leben möchte ich eine Ballerina werden. Ballerinen verkörpern immer noch mein Schönheitsideal. Ich habe schon einmal über Polina Semionova geschrieben und möchte euch heute meine fantastischen 4 des heutigen klassischen Balletts vorstellen. Vier wundervolle, ganz verschiedene Tänzerinnen, die ich unendlich bewundere.
For so many years I couldn't imagine to have a normal job, I only wanted to become a ballet dancer. In this life I couldn't make my dream come true but in my next life I would love to become a ballerina. Ballerinas still embody my ideal of beauty. I've already written once about Polina Semionova and today I'd like to present my fantastic 4 of todays classical ballet. Four absolutely wonderful, so different dancers that I admire endlessly:

Polina Semionova:

13. September 1984, Moskau/ Russland
Ballettschule des Bolschoi Theaters
heute: erste Solistin am Staatsballett Berlin
Grösse: 170 cm

September 13 1984, Moscow/ Russia
Bolschoi Ballet School
today: first soloist at the State Ballet of Berlin
Height: 5'7'' 




Natalia Osipova:

18. Mai 1986, Moskau/ Russland
Choreographisches Institut Moskaus
heute: Solistin am Bolschoi Ballett
verlobt mit Tanzpartner Ivan Vasiliev
Grösse: 164cm
May 18 1986, Moscow/ Russia
Moscow State Academy of Choreography
today: famale principal dancer at the Bolschoi Ballet
fiancé to principal dancer Ivan Vasiliev
Height: 5'5''



Diana Vishneva:

13. Juli 1976, Leningrad/ Russland,
Waganova-Akademie
heute: Primaballerina am Mariinky Ballett und American Ballet Theatre
Grösse: 163 cm
July 13 1976, Leningrad/ Russia
Vaganova Choreographic Insitute
today: prima ballerina Mariinsky Ballett and American Ballet Theatre
Height: 5'4''




Alina Cojocaru:
27. Mai 1981, Bukarest/ Rumänien
Schule des Kirov Balletts
heute: Erste Tänzerin am Royal Opera Ballet in London
seit Mai 2011, verlobt mit Tanzpartner Johan Koburg
Grösse: 157cm
27 May 1981, Bucharest/ Romania
school of Kiev Ballet
today: female principal dancer with the Royal Opera Ballet of London,
fiancé to principal dancer Johan Koburg, since May 2011
Height: 5'2''  

by Désirée Lynch

Kommentare:

  1. ich frage mich, wie es kommt, dass die meisten Primaballerinas aus Russland kommen... sind die Europäischen Mädchen alle zu groß ? :D
    also mit meinen 1,80m würde ich wohl eher den Mann halten als er mich ;)

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Jessi, ja, aus Russland kommen immer noch ganz viele, extrem gute Tänzerinnen. In Russland hat das Klassische Ballett einen ganz anderen Stellenwert als bei uns. Dort ist es eine Ehre Tänzerin zu sein und die begabten SchülerInnen dürfen die staatlichen Ballettschulen gratis besuchen. Dafür ist dann der Leistungsdruck entsprechend hoch. Ich denke, ganz viele Mädels essen einfach auch zu wenig, um überhaupt wachsen zu können. Früher waren die russischen Tänzerinnen und sogar die Tänzer sehr klein und muskulös, aber der berühmte Choreograph George Balanchine setzte dann in New York mehr auf grosse, langgliederige TänzerInnen. Es gibt auch bei uns einige sehr grosse Ballerinen: Katja Wünsche vom Stuttgarter Ballett, oder Kusha Alexi, die früher in München und Basel getanzt hat, oder die fantastische Sylvie Guilleme, DIE Primaballerina aus Frankreich.Du bräuchtest einfach einen richtigen Mann als Tänzer, der deine 180 cm um mindesten 10 cm überragt. Das gibt's schon auch noch. Werde mal die grössten Tänzer zusammensuchen. Glg Désirée

    AntwortenLöschen
  3. Danke! :) Das war so eine fertige Glitzermischung, hauptsächlich in violett und anscheinend auch gold/gelb. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...