Montag, 14. November 2011

Karo-Cape & Glitzer

Am Samstag war nicht nur Désirée in Karo unterwegs, sondern auch ich führte mein neues Cape spazieren. Ich hatte es im New Yorker im Sale gekauft. Es war das 1. Mal, dass ich ein Cape trug. Aber als ich dieses sah, war es halt um mich geschehen. Mir gefiel der Schnitt mit der schönen Knopfleiste und der Kapuze. Die Farbe war mir zuerst etwas zu düster, aber eigentlich mag ich sie nun richtig gern, da das Cape dadurch sehr leicht zu kombinieren ist und auch etwas Accessoires verträgt.
Dazu kombinierte ich eine dunkelgraue Jeans (eine von denen, die so schön zwischen den Beinen hängen) und meine Stiefel. Unter dem Cape trug ich einen schlichten beigen Pulli.
Wie immer griff ich tief in die Schmuckkiste und wählte drei bunte, glitzernde Armbänder, einen grossen glänzenden Ring und kleine schillernde Ohrringe. Und zu guter letzt wählte ich noch meine neue goldene Schleifen-Kette. Und zum 1. Mal seit langer Zeit trug ich die Haare nicht offen, sondern zu einem Knoten hochgesteckt. Ich kam mir vor wie ein ganz neuer Mensch.
Die Tasche habe ich mir von Mama ausgeliehen. Ist die nicht total süss?

Cape: New Yorker
Hose: Secondhand
Pullover: Orsay
Kette: Manor
Ohrringe: Orsay
Armbänder: H&M / Fäsch
Stiefel: H&M
Tasche: Dosenbach
On Saturday, not only Désirée was wearing checked pattern. I took my new plaid-cape out for a walk. I had found it in New Yorker in Sale. It was my first time wearing a cape. But I love it! The cut, the beautiful button border and the hood, everything is perfect! First I thought the colour was too gloomy, but then I realized that it's the perfect colour to combine and to wear with accessoires.
I combined dark grey jeans (hangig between the legs) and my boots. Under the cape I was wearing a simple beige shirt.
As always I couldn't resist my jewellery-case and chose three colourful and sparkling bracelets, a big shiny ring and small shimmey earrings. Last but not least I took my new golden necklace-bow. And that's my first outfit without loose hair... I done a knot and fixed it with hairpins. I felt like a complete new woman.
The bag, I borrowed from mama. Isn't she sweet?

by Charlene Lynch

Kommentare:

  1. wow, die portraitfotos haben sowas märchenhaftes... die farben sind wunderschön und du natürlich auch. du siehst übrigens toll aus mit dieser frisur. bisher hattest du wirklich immer offene haare. ist beides super. solltest mehr rumprobieren. lg Jenny

    AntwortenLöschen
  2. cool outfit and very beautiful eyes!

    AntwortenLöschen
  3. that bag is fantastic
    www.rawfashionmagazine.com

    AntwortenLöschen
  4. AMAZING outfit and pics :) very nice !
    WHoa I'm happy seeing you're a swiss blogger like me :). I follow you now

    thank you for your comment in my blog
    love

    www.tokyoblondes.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Ja wie geil ist denn die Handtasche und der Ring!? Gefällt mir!
    Und euer Header ist auch echt super!

    AntwortenLöschen
  6. das cape ist echt hammer :) und den großen armreifen finde ich auch toll

    Ich muss sagen, ihr habt beide echt immer sooo tollen schmuck :))

    AntwortenLöschen
  7. @Nici: Hey Danke dir vielmals! Den Ring finde ich auch phantastisch... Als Kind hätte ich geglaubt, er sei verzaubert, weil er so toll schillert. ^^

    @Viktoria: Hey danke, Süsse, für das liebe Kompliment!!! <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...