Montag, 8. August 2011

Youth Code by L'Oréal

Nachdem Désirée ihre Lieblingscreme vorgestellt hat, dachte ich mir, dass ich dies auch tun könnte. Im Gegensatz zu Désirée bin ich nicht so versessen darauf, neue Cremes zu testen. Ich nehm einfach, was da ist. Und DA ist immer genug, da Désirée viele ausprobiert (obwohl sie jetzt ziemlich zufrieden zu sein scheint...). So konnte ich auch oft die ausgemusterten Tuben und Döschen aufbrauchen. Meine Haut ist relativ unproblematisch. Ich kann ziemlich alles benutzen. Ich mag aber Produkte, die nicht fetten, sondern die Haut mit viel Feutchtigkeit versorgen.
Irgendwann im Frühling waren wir in einem DM-Markt (vielleicht war es auch ein "Müller", ich weiss nicht mehr ganz genau) und da stach uns sofort die Verpackung von "Youth Code" von L'Oreal ins Auge. Das Schwarz mit Pink sah einfach seeeehr ansprechend aus. Das geht mir immer so. Wenn die Verpackung stimmt, kaufe ich praktisch jedes Produkt. Leider musste ich dabei auch schon oft merken, dass es manchmal bei der schönen Verpackung bleibt...
Nicht so bei "Youth Code"... Ich muss vielleicht hinzufügen, dass wir zuerst nur die Nachtcreme gekauft haben. Und ich war vom 1. Augenblick an begeistert. Die Konsistenz ist eher wie bei einer Emulsion, lässt sich ganz leicht auftragen und zieht auch sofort ein. Sie hinterlässt ein kühles Gefühl, was sehr angenehm ist.
Schon kurz nach dem Auftragen fühlt sich die Haut ganz sanft und weich an und die Haut beginnt auch nach längerer Zeit nicht zu glänzen. Dies scheint für mich die ideale Creme zu sein.
Wir probierten dann natürlich auch die Tagescreme aus, aber wir brauchten sie nicht mal auf. Sie war fettiger und der Geruch war ziemlich eklig. So begann ich die Nachtcreme sowohl am Tag, als auch nachts zu benutzen und bin wirklich ausserordentlich zufrieden damit.
Eigentlich liegt die Zielgruppe zwischen  35 und 55, aber ich benutze sie ja auch nicht, um Falten zu verringern, weil ich nämlich gar keine habe. Ich benutze "Youth Code" einfach, weil sich meine Haut wunderbar anfühlt...

Because Désirée has presented her favorite cream, I thought, I should do it myself as well. In contrast to Désirée I'm not so crazy about trying out new creams. I just take those, which are there. And there are always enough creams, because of Désirée (although she seems to be pretty happy with her actual cream). So I could always finish all those tubes and pots, she didn't want anymore. My skin is quite unproblematic. I can take every cream I want to. But I prefer the fatfree ones, who hydrate the skin.
A day in spring we were in a DM-market (it could have also been a "Müller", I'm not sure) and there the package of  "Youth Code" by L'Oréal catched our eyes. The black and pink lookes really attractive. That's the way it alway goes. When I like the package, I buy every product. Unfortunately I often have to realize, that sometimes, there's nothing more than a beautiful package...
So, "Youth Code" is different... Perhaps I have to mention that we first bought the nightcream. And I was delighted from the first moment on. It's more like an emulsion, very easy to apply. I love the cool feeling it leaves on my skin. Thats really pleasant. Shortly after applying it, my skin feels really soft and tender and it doesn't start to look shining after a while. It seems to be the perfect cream for me.
Of course we also tried the daycream, but we stopt quickly. It feeled greasy and it the smell was discusting.  So I started using the nightcream at day and night and I'm really happy with it.
In fact the target group are women between 35 and 55, but I mean, I don't take it to fight wrinkles, because I don't have. I just use "Youth Code" because my skin feels wonderful...

by Charlene Lynch

1 Kommentar:

  1. Also wenn das so toll ist, muss ich's auch mal probieren... :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...