Dienstag, 9. August 2011

Tweed Tweed, hurra!

Schon in diversen Zeitschriften habe ich dieses eine wunderschöne, aquamarin-farbene Tweed-Kleid von Chanel gesehen. Nun dachte ich, ich muss es unbedingt mal noch posten. Besonders gut kommt es auf dem Cover der April-Ausgabe von Marie Claire an Amanda Seyfreid zur Geltung. Ich finde dieses Kleid aus verschiedenen Gründen faszinierend. 1. Tweed an sich hat einen eher biederen, altmodischen Beigeschmack. Man kennt ihn von klassischen Jupes oder Anzügen. 2. Tweed ist eigentlich kein Sommer-Stoff, sondern wird eher für wärmere Kleidung verwendet. Auch Mäntel werden daraus gemacht (oft Hahnentritt-Muster). 3. Die Federn... Ich liebe Federn!

Dass Chanel ein Faible für Tweed hat, wissen wir. Und irgendwie passt es auch gut zum klassischen, eleganten Look dieses Labels. Ist es doch auch bekannt für seine Kostüme,wo auch sehr oft Tweed Verwendung findet. Mit diesen wunderschönen, originellen Kleidchen trägt Chanel nun massgeblich zur Entstaubung dieses tollen Stoffes bei. Diese Wirkung wird noch verstärkt, indem junge, hippe Newcomer wie hier Amanda Seyfreid oder dann Emma Roberts diese Kleider tragen. Keine Spur von biederem Bürolook... Hipp und trendig mit dem gewissen Etwas und ganz viel Stil...
Auf meiner Recherche bin ich nun auch noch auf ein leicht abgeändertes Model aus gelbem Tweed (wenn ich richtig gelesen habe, aus der Chanel- Frühling/Sommer-Kollektion 2012) gestossen, das mir vom Schnitt und der Farbe her ebenso gut gefällt. Ich bin wirklich total verliebt!

Ich mag Tweed ja eigentlich sowiso. Besonders seit ich wieder im Büro arbeite und mich schon ganz an elegante Outfits gewöhnt habe. Meine Chefin trägt oft super schöne Tweed-Kostüme, die ich mir wahrscheinlich mit einem ganzen Monatslohn nicht leisten könnte... Aber so halte ich einfach die Augen offen, ob mir vielleicht im Brockenhaus oder so mal ein schönes Stück übber den Weg läuft. Obwohl, das ist ja eigentlich schon mal passiert. Im Post "A little bit of spring" habe ich euch einen Jupe präsentiert, den ich in der Brockenstube gefunden habe. Ein sehr schönes Stück aus hellblauem Tweed.
Dass ich eines dieser zauberhaften Chanel-Kleider per Zufall finde, scheint mir doch ziemlich unmöglich, aber so eine kleine, süsse Tweed-Clutch von Chanel wäre doch auch schon was...
Ausserdem habe ich auch noch einen süssen gold-weissen Wintermantel aus Tweedstoff mit Hahnentritt-Muster. Auch immer wieder ein Blickfang. Diesen trage ich hauptsächlich für spezielle Gelegenheiten, weil er sehr, sehr, elegant wirkt, wie Tweed es halt so an sich hat...

I have seen this beautiful aquamarine-colored Tweed-dress by Chanel several times in different magazines. So I thought I should post something about it. I It's best shown of  this cover-pic of Amanda Seyfreid on the Marie Claire from april 2011. This dress fascinates me because of different things: 1. Tweed has this conservative, old fashioned image. It's known because of classical skirts and suits. 2. Tweed isn't a summer-fabric, but is used for warmer winter-clothes. Coats could be made of Tweed (often with dogtooth check pattern). 3. The feathers... I love feathers!

All of us know, that Chanel has a faible for Tweed. And it matches with the elegant and classical look of this lable. Chanel is famous because of its costumes. But with this beautiful, original dresses, Chanel gives Tweed a fresh coat of paint. And with young and hip newcomers like Amanda Seyfreid or Emma Robertw we have a completely new target group. Tweed seems to be hip and trendy with the certain something and a lot of style...
While searching the internet I discovered another slightly modified dress made of yellow Tweed (when I read right it's from the  spring/summer collection 2012 of Chanel). I love the cut and the colour! I'm totaly in love with this two dresses!

I have to say, I loved tweed before as well. Since I'm working in the offica and have to dress elegant, I love this style. My boss, loves to wear delicate Tweed-costumes. I think, my whole monthly salary wouldn't be enough... So I keep my eyes open and hope to find something in the second hand-shop. Like I've found this nice Tweed-skirt I wrote about in my post "A little bit of spring".
I think there's no big chance to find one of those amazing Chanel-dresses in the second-hand shop, but  perhaps I could find one of those sweet Tweed-clutches by Chanel one time...

And not to forget: I have a Tweed-coat in gold and white with dogthoose check pattern for winter. It's a real eye-catcher. I wear it for special occations, because it's very elegant... That's Tweet...

by Charlene Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...