Montag, 1. August 2011

Rezension - Wirst du da sein? by Guillaume Musso

Zeitreise..., ein Thema, mit dem sich viele Menschen beschäftigen... Wissenschaftler, Autoren,  Filmemacher,... Und viele von uns denken wohl oft daran, wie es wäre, in der Zeit zurückzureisen und etwas in seinem Leben anders zu machen. Désirée und ich würden zwar lieber die Zeit zurückdrehen. Wieder 16 sein, aber mit dem Verstand von heute... Ein Traum... Noch mal so richtig jung sein und sein Leben in die richtigen Bahnen lenken... Aber bereits bei dieser harmlosen Vorstellung beginnt man sich Gedanken zu machen, Sorgen zu machen...
Im Roman "Wirst du da sein?" von Guillaume Musso geht es um diese Thematik. Wir haben 2006, Dr. Eliot Cooper ist 60 Jahre alt und weiss, dass ihm nur noch wenige Monate zum Leben bleiben, denn er hat Lungenkrebs, der bereits so weit fortgeschritten ist, dass es keine Hoffnung mehr für ihn gibt. In seinem Leben gibt es drei  Dinge, die ihm Kraft geben: seine Arbeit als Chirurg, sein langjähriger Freund Matt und seine Tochter Angie. Doch Eliot trägt eine grosse Last mit sich herum... Vor 30 Jahren hat er seine grosse Liebe Ilena bei einem Unfall verlohren. Und er gibt sich selbst die Schuld dafür, denn er war in diesem Augenblick nicht bei ihr...
Als Eliot bei einem humanitären Einsatz in Kambodscha einen kleinen Jungen operiert, gewährt ihm ein alter Khmer seinen sehnlichsten Wunsch... Eliot möchte Ilena noch einmal wieder sehen. Und er erhält tatsächlich die Möglichkeit in der Zeit zurück zu reisen,wo er seinem 30 Jahre jüngeren Ich begegnet. Eliot gelingt es tatsächlich auch, Ilena zu sehen. Doch wie könnte er sie jetzt noch einmal einfach sterben lassen..? Und so geht er einen folgenschweren Pakt mit seinem jüngeren Ich ein...
Dies ist eines der faszinierendsten Bücher, die ich jemals gelesen habe. Wie erwartet, verläuft die Zeitreise nicht ohne schwerwiegende Eingriffe in den Lauf des Schicksals. Wie gebannt liest man Seite für Seite und leidet mit den Hauptfiguren. So viel Leid, so viel Kummer... Und wie schnell die Zeit verfliegt... Dieses Buch macht einem sehr bewusst, wie kurz das Leben sein kann und auch, dass man nur ein Leben hat und es so gut wie es geht leben soll, zusammen mit den Menschen, die man liebt.
Diese Geschichte hat mich sehr berührt und auch ein bisschen verstört, aber dennoch kann ich es jedem empfehlen, der gerne gute  Bücher liest, Bücher, die einem zu Herzen gehen und nicht nur oberflächlich berühren.

Time travel..., lots of people deal with this topic... Scientists, authors, filmmaker,... And a lot of us think about this topic as well, travalling back in time and change something... Désirée and me often talk about the idea to turn back time. Sixteen again, but knowing about the travel... A dream... To be so young once again and don't do the same mistakes again... But at least this harmless imagination, lets us think about, what would be, lets us worry about a lot of things...
"Will you be there?" by Guillaume Musso deals with this topic as well. It's the year 2006, Dr. Eliot  Cooper is 60 years ols and knows, that's he's going to die in a few month, he's got lung cancer, and it's already too late, there's no hope anymore. In his life there are three things giving him power to go on: his job as surgeon, his long-time friend Matt and his daughter Angie. But Eliot carries a load since many years... 30 years ago in 1976 he had lost his eternal love Ilena by an accident... And he blames himself, because he wasn't with her this moment...
Because Eliot operated a young boy while a humanitarian action in Kambodscha, an old Khmer asks him about his greatest wish. Eliot would love to see Ilena once again, only one time... He gets his wish granted. He gets the possibility to travel 30 years back in time, where he meets himself. And Eliot  sees Ilena again. But how could he let her die once again..? And so, he enters into a fatale contract with the younger Eliot...
That's one of the most fascinating books I ever read. As expected, the time travel doesn't take place without serious interventions into destiny. I read this book like spellbound, page by page and suffered with all the characters. So much sorrow, so much pain... And how quick time passes... This book let us see, how short life can be and that we only have one single live and have to live our life as good as possible and share each moment with the people we love.
This story touched me deeply and confused me at the same time, but I can recommand it to everybody, who loves to read good books, books which don't touch you just peripheral...

by Charlene Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...