Dienstag, 2. August 2011

Rezension: Die Wahreit über Alice - Beautiful Malice by Rebecca James

Dieser Roman erzählt die Geschichte der 17-jährigen Katherine Patterson, welche von Melbourne nach Sidney zieht, um über das Familiendrama hinwegzukommen, das sie zwei Jahre zuvor erleben musste. Ihre jüngere Schwester Rachel wurde umgebracht. In ihrer neuen Schule findet die introvertierte Katherine nicht leicht neue Freunde, aber sie sucht sie auch nicht wirklich. Aber irgendwie erregt sie die Aufmerksamkeit von Alice, dem schönsten Mädchen der Drummond Highschool. Beide werden Freunde und Katherine ist fasziniert von Alice's sorglosem und lebendigen Lebensstil. Je näher sich die beiden kommen, desto mehr offenbart Alice ihre dunkle und oft sehr verstörende Seite. Alice scheint Spass daran zu haben, das Leben all jener zu zerstören, die um sie sind. Langsam realisiert Katherine wie gefährlich Alice ist und wie eng sie mit dem Tod ihrer Schwester verbunden ist.
Rebecca James verwendet einen sehr kleveren und interessanten Erzählart. Manchmal ist es die 15-jährige Katherine, dann ist es Katherine mit 17 Jahren und manchmal ist es sogar die 25-jährige Katherine. Somit scheinen wir die verschiedenen Etappen des Dramas beinahe hautnah zu erleben. Vor allem die Nacht als ihre Schwester Rachel ermordet wird, raubt dir den Atem. Ich musste das Buch sogar kurz zur Seite legen, denn als Schwester ist es nicht gerade leicht, den Mord an einer kleinen Schwester zu erleben.
Neben "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher ist "Die Wahrheit über Alice" einer der besten Thriller, der auch für Teenager geeignet ist, weil sie das Thema anspricht. In meiner Weltbild Filiale empfehle ich es Jugendlichen, die nach einem absolut atembreraubenden Roman suchen.


This novel tells us the story of 17-year old Katherine Patterson who moves from Melbourne to Sidney to get over the family drama she had to experience two years ago. Her younger sister Rachel got murdered. At her new Highschool the introverted Katherine doesn't get friends easily but she isn't looking for it anyway. But somehow she attracts interest of Alice, the most beautiful girl at Drummond Highschool. Both become friends and Katherine is fascinated by Alice's carefree and vivid life style. The closer they get the more Alice reveals her dark and often very unsettling side. Alice seems to have pleasure in destroying the life of everyone around her. Slowly Katherine realizes how dangerous Alice is and how close she's linked to the death of her sister.
Rebecca James uses a very clever and interesting narrative style. Sometimes it is 15-year old Katherine, then it's Katherine with 17 years and sometimes it's even 25-year old Katherine. Like that we seem to experience all stages of the drama almost eyeball to eyeball. Especially the night of her sister Rachels death takes your breath away. I even had to stopp reading because as a sister it is not easy to undergo the murder of someones little sister.
Besides "Thirteen reasons why" by Jay Asher "Beautiful Malice" is one of the best thrillers that is suitable for teenagers, because the topic is speaking to them. In my bookshop I often recommend it to young people who are longing for an absolutely breathtaking novel.
by Désirée Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...