Dienstag, 5. Juli 2011

Braiding hair 1: The Celtic Twist

Ich liebe es meine Haare zu flechten, aber immer nur Zöpfe und Pferdeschwanz ist ein bisschen langweilig. Darum hat Charlene verschiedene Frisuren für mich kreiert. Der "Celtic Twist" ist eine romsntische Frisur, die aber auch sehr trendig aussehen kann, wenn man ihn mit einem Seitenscheitel oder einer Tolle kombiniert.
I love braiding my hair but always pigtails and ponytails is a bit boring. That's why Charlene created some hairstyles for me. "The Celtic Twist" is a romantic hairdo but can look very trendy when you combine it with a side parting or even with a quiff.
Celtic twist

So kriegst du den "Celtic Twist" hin:
How to get the "Celtic Twist":

Celtic twist
1. Diese Frisur eignet sich am Besten für langes oder wenigstens schulterlanges Haar.
1. This hairstyle works best for long or at least shoulder-length hair.

2. Teile drei schmale Haarsträhne am Oberkopf ab. Beginne einen Zopf aus diesen drei Teilen zu flechten.
2. Divide three small wisps of hair at the top of the head. Start plaiting a twist from these three strips.

3. Wenn du einen kurzen Zopf hast, nimmst du von links und von rechts schmale Strähnen hinzu und vereinst sie mit dem bereits bestehenden Zopf. Fahr mit dem Flechten fort. In regelmässigen Abständen nimmst du wieder schmale Haarsträhnen von links und von rechts.
3.  When there's a short plait you take a small wisp from the left and the right side and unite it with the already existing tail. Continue braiding. At regular intervals you repeat taking small wisps from the left and the right side.

4. Auf gleicher Höhe mit deinem Nacken nimmst du keine Haare mehr hinzu und beendest den Zopf.
4. On a level with your neck you stop taking hair from the left and the right side and finish the plait.

by Désirée Lynch

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...