Mittwoch, 27. Juli 2011

27 Club - Forever 27

  • Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Gitarist und Multi-Instrumentalist, ertrunken in einem Swimmingpool , Alter: 27 Jahre
  • Jimi Hendrix, Rockgitarist, Sänger und Songschreiber, erstickt an Erbrochenem nach einer Überdosis Alkohol und Schlaftabletten, Alter: 27 Jahre
  • Janis Joplin, Leadsängerin und Songschreiberin mehrerer Rock- und Bluesbands, gestorben an einer Überdosis Heroin und Alkohol, Alter: 27 Jahre
  • Jim Morrison,Sänger, Songschreiber und Videoregisseur von The Doors, Herzversagen, genaue Todesursache nicht geklärt, mit 27 Jahren
  • Kurt Cobain, Sänger, Songschreiber und Gitarist von Nirvana, schoss sich unter Heroineinfluss in den Kopf , Alter: 27 Jahre
  • Amy Winehouse, britische Sängerin und Songschreiberin, Todesursache noch ungeklärt, Alter: 27 Jahre

    Was fällt uns bei dieser Liste auf? Alle Personen waren begnadete Künstler, alle lebten zu schnell und nahmen zu viele Drogen...und sie starben alle mit nur 27 Jahren!
Kurt Cobain, der schon als Junge wusste, dass er nicht älter als 30 werden wollte, legte indirekt den Grundstein zu etwas, das unter dem Begriff Klub 27 bekannt ist. Seine Mutter war es die in einem Interview kurz nach seinem Tod sagte:“ Jetzt ist er von uns gegangen und diesem blöden Klub beigetreten. Ich habe ihm gesagt, er soll diesem blöden Klub nicht beitreten.“
Jetzt erst wurde vielen Leuten bewusst, dass tatsächlich verdächtig viele Sänger mit nur 27 Jahren gestorben waren. Dabei bezog sich seine Mutter gar nicht auf die berühmten Sänger, sondern auf zwei Onkel und einen Grossonkel Kurt Cobains, die Selbstmord begangen hatten. Egal, die Legende um den Fluch von 27 war geboren.
Niemand weiss so recht, ob Kurt Cobain und Amy Winehouse es darauf angelegt hatten noch mit 27 Jahren zu sterben, damit sie in diese bizarre „Hall of Fame“ aufgenommen werden konnten, aber möglich wäre es. Von Kurt Cobain weiss man, dass er Angst vor dem Leben hatte, an schweren Depressionen litt und schon mehrere Selbstmordversuche hinter sich hatte. Wenn er nicht als Legende gestorben wäre, dann wäre er sowieso irgendwann im Drogensumpf untergegangen. Ist es da nicht besser als Legende zu sterben? Bei Amy Winehouse ist noch nicht geklärt, ob sie sterben wollte, oder ob es ein Unfall war. Laut ihrem letzten Freund Reg Travis hatte sie noch Pläne für das Wochenende, war glücklich, was in meinen Augen für einen geplanten Abgang sprechen könnte. Verschiedenen Musikproduzenten sind ausserdem der Meinung, dass ein weiteres Album den legendären Erfolg von "Back to Black" niemals hätte toppen können und sie endgültig in der Versenkung verschwunden wäre, denn ihre Karriere war bereits so gut wie zu Ende.. Das Eintreten in den berüchtigten Klub 27 hat sie aber auf makaberer Weise endgültig zu einer Legende gemacht.

  • Brian Jones, Rolling Stones founder, guitarist and multi-instrumentalist, drowned in a swimmingpool, age: 27
  • Jimi Hendrix, pioneering electric guitarist, singer and songwriter, choked to death on his vomit after an overdose of alcohol and sleeping pills, age: 27
  • Janis Joplin, lead vocalist and songwriter of different rock and blues bands, died because of an overdose of heroin, age: 27
  • Jim Morrison, singer, songwriter and video director of The Doors, cause of death: heart failure, age: 27
  • Kurt Cobain, singer, songwriter and guitarist of Nirvana, took heroin and shot himself in the head, age: 27
  • Amy Winehouse, british singer and songwriter, cause of death still unclear, age: 27
What do you think when you take a look at this list? All these persons have been truly gifted artists, all of them lived too fast and took too many drugs...and all of them died at the age of 27!
Kurt Cobain, who had already known as a boy that he won't get older than 30 years, indirectly laid the cornerstone to something that is called 27 Club or Forever 27 Club. His mom once said in an interview: „Now he's gone and joined that stupid club. I told him not to join that stupid club.“
Suddenly many people realized that in fact a lot of singers died with 27 years only. But Kurt Cobain's mom didn't refer to all those singers, she thought of two of his uncles and one great uncle who committed suicide as well. What ever, the legend about the curse of 27 was born. Nobody really knows if Kurt Cobain and Amy Winehouse wanted to die with 27 to be able to enter this bizarre „Hall of Fame“, but it could be possible. It's well known that Kurt Cobain was afraid of life, he had heavy depressions and had tried several times to commit suicide. If he hadn't died as a legend, drugs would have killed him anyway. In such a situation, isn't it better to die as a legend? Amy's cause of death is still unclear. Her last boyfriend Reg Traviss told that she had plans for the weekend, that she was happy. In my eyes this could
have implied a planed death. Many music producer think sthat a new album would have never been able to top the success of „Back to Black“ and that she would have finally disappeared into oblivion.
In some truly macabre way Amys entrance into this notorious club has made her a real legend.

by Désirée Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...