Samstag, 14. Mai 2011

Two new scents - Zwei neue Düfte

Heute war ich im Marionnaud-Shop. Es war wieder einmal Zeit für einen neuen Duft. Ich hatte etwas Bestimmtes im Kopf, hatte es in einer Zeitschrift gesehen, aber konnte mich nicht mehr an den Namen erinnern. Ich ging davon aus, es am Flakon zu erkennen.
Wie immer konnte ich mich dann aber nicht lange auf meine Suche konzentrieren. Zu verführerisch war es, jedes interessant aussehende Parfüm zu testen. Ich bin in dieser Hinsicht ein extremer Augenmensch. Deshalb kann ich mich in der Parfümerie auch nie beraten lassen. Ein Parfüm mit hässlicherm Design käme für mich nie in Frage.
Schlussendlich verliess ich den Shop mit ZWEI neuen Düften, selbstverständlich war derjenige, wegen dem ich eigentlich überhaupt rein gegangen war, NICHT dabei. Ich hatte ihn nämlich gar nicht gefunden.
Und hier meine Ausbeute: "Daisy" Eau so fresh von Marc Jacobs und "Kenzo Amour Indian Holi". Zwei ziemlich verschiedene Düfte mit komplett anderer Wirkung und Ausstrahlung... Aber genau so muss es sein, denn auch ich habe verschiedene Seiten.
"Daisy" Eau so fresh von Marc Jacobs gefiel mir zuerst hauptsächlich wegen des hübschen, verspielten Flakons mit den Blümchen. Wie gesagt, ich bin der visuelle Typ. Etwas überrascht war ich dann, als ich den Duft ausprobierte und ohne Zweifel Banane roch. (Noch überraschter war ich, als ich las, dass gar keine Banane dabei ist...). Ich mag fruchtige Düfte, aber nur im Sommer... Irgendwie macht mich dieses Parfüm glücklich. Es riecht so fröhlich und verspielt, aber dennoch nicht kindisch süss.... Es hat was Elegantes und Anziehendes, aber sehr frisch, frech, modern und gar nicht schwer. Tatsächlich enthält die Kopfnote Erdbeeren und Veilchenblätter (?), die Herznote Veilchenblüten und Jasmin und die Basisnote Moschus und Vanille... Für mich riecht's noch immer wie Banane... 
Das zweite Parfüm, "Kenzo Amour Indian Holi" weckte meine Neugier durch seinen Namen... Das Holi-Fest ist in Indian das Fest der Farben. Es ist ausgelassen und fröhlich wie im Video zu "Chan ke moholla". Dieser Duft interessierte mich nun wirklich. Auch der Flakon mit seiner schönen, roten, geschwungenen Form gefiel mir, ebenso wie der indische Schriftzug "Holi hai". Es ist eine Variation des Klassikers "Kenzo Amour", enthält aber mehr Moschus und Früchte.
Wie riecht dieses Parfüm..? Es riecht nach mir... Es riecht genau so, wie ich sein will, sehr feminin, verführerisch, weich, warm, etwas pudrig und sehr, sehr farbig... Ich könnte jetzt keinen einzigen Inhaltsstoff nennen... Aber für diejenigen, die etwas damit anfangen können: Die Kopfnote enthält Reisdampf, Weihrauch und Kirschblüte, die Herznote Rosenessenz, rote Beeren, Pfingstrosenblätter und Rosa Pfeffer und die Basisnote Moschus, Sandelholz und Vanille. Wow, klingt echt ausgefallen, riecht aber phantastisch... Dies ist ein Parfüm, dass mir ein gutes, autentisches Gefühl gibt... Es ist intensiv, ohne schwer zu sein.
Ach ja, die kleine Blume mit der schwarzen Schachtel ist auch "Daisy", aber irgendwie doch was anderes...  Ein kleines Geschenkchen zum Einkauf... Süss...


Today I was in the Marionnaud-Shop. I had the feeling that it's for a new fragrance. I head a clear idea of what to buy today. I've seen in in a magazine, but I couldn't remeber the name. I thought I would recognize it because of its flacon.
As alway I couldn't concentrate on my search very long. There were so many interesting perfumes. I'm talking about the bottles. I'm a very visuel typ. I would never ever buy a perfume with an unatractive flacon.
Finaly I left the shop with TWO new fragrances and of course I haven't bought the one I was looking for. I haven't found it. 
And here's my yield: "Daisy" Eau so fresh by Marc Jacobs  and "Kenzo Amour Indian Holi". Two rather different scents with completely diffent effects... But that's the way it should be, because I can be really different as well.
I liked "Daisy" Eau so fresh by Marc Jacobs first because of its beautiful and playful flacons with the blossoms. As I said, I'm the visual type. I was pretty surprised when I tried it and smelt bananas without any doubt. (I was much more surprised when I read that there are no bananas in there...) I like fruity scents, but only in summer... There something about this parfume that makes me happy. It smells happy and frisky without beeing too sweet in a childish way... There's something very elegant and attrative but fresh, cheecky and modern as well... In fact the top note contains strawberry and violet leaves (?), the middle note violet petals and jasmine bouquet and the base note musk and vanilla.... But for me it's banana...
The second parfume, "Kenzo Amour Indian Holi" created my curiosity because of its name... Holi is the indian festival of colors. It's exuberant and cheerful like in the videoclip of "Chan ke moholla".
Oh yes, this parfume looked interesting... I liked the flacon with it's red, curved shape and the hindi lettering "Holi hai". It's a variation of the classical "Kenzo Amour", but with more musk and fruits.
I can't tell you, how it smells... I can't list any ingredients... I just can say: It's smells, l ike I feel... Very feminine , seductive, soft, warm, powdery and very, very colorful... But for those of you who are interested: The top note contains rice steam, incense and cerry blossom, the middle note rose esscense, red berries, peony and pink pepper and the base note white musk, sandlewood and vanilla. Wow, sounds pretty strange, but smells phantastic! That's a parfume  giving me a really good and authentic feeling... It's intensive without beeing heavy.
And oh, the small flower with the black box it's "Daisy" as well, but altought something differnt... A small present... Sweet...

by Charlene Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...