Freitag, 4. Februar 2011

Matched - In the shadow of Twilight

There are books you can read again and again, books that change something in you, books that change the face of a whole generation. There was a time before the Twilight series and then Stephenie Meyer brought out volume 1 of her love story about Bella and Edward...a myth was born. Each new volume increased the success and the impact the books had on people and the movies completed the success story. Since the last volume "Breaking Dawn" had been read billions of readers try desperately to find a book that will be able to catch up with Twilight.
January 28th the first volume of a new Science Fiction trilogy, that had been compared to the Twilight series from the very beginning, was released in Europe : Matched - Cassia & Ky. I bought the book and started reading. It is a great book, a really touching story and what I appreaciate the  most is the fact that it is not a copy of Twilight. Of course there are parallels because there is this triangle relationship between the protagonist Cassia, her best friend and matched partner Xander and the mysterious, calm Ky. Xander is the perfect match for Cassia, they know each other since they were kids, they share a love that is easy and steady. But it is Ky that Cassia falls in love with. A love that cannot be because the system doesn't allow it. Ky belongs to a lower cast of the society. A love that shocks her, a love that makes her feel alive in a world where people have no rights but to live and die under the rules of the system.
For me this trilogy has the potential to become as successful as Twilight. The only stumbling block in her way is that "Matched" has to grow in the shadow of Twilight.  I keep my fingers crossed for Ally Condie because she has the gift to create her own universe with her marvellous language.

Es gibt Bücher, die man immer wieder liest, Bücher, die etwas in dir verändern, Bücher, die das Gesicht einer ganzen Generation ändern. Es gab eine Zeit vor der Biss-Reihe und dann brachte Stephenie Meyer den ersten Band ihrer Liebesgeschichte zwischen Bella und Edward raus...ein Mythos war geboren. Jeder neue Band mehrte den Erfolg und den Einfluss, den die Bücher auf die Leser hatten und die Filme vervollständigten die Erfolgsgeschichte. Seitdem der letzte Band "Biss zum Ende der Nacht" zu Ende gelesen worden war,  versuchen Milliarden von Lesern verzweifelt ein Buch zu finden, dass mit Twilight gleichziehen kann.
Am 28. Januar wurde der erste Band einer neuen Science Fiction Trilogie, die schon von Anfang an mit der Biss-Reihe verglichen wurde, in Europa veröffentlicht: Die Auswahl - Cassia & Ky. Ich kauftte mir das Buch und begann es sofort zu lesen. Die Auswahl ist ein grossartiges Buch, eine richtig berührende Geschichte und was ich am meisten schätze, ist die Tatsache, dass es keine Kopie von Twilight ist. Natürlich gibt es auch hier Parallelen, da ist zum Beispiel die Dreiecksbeziehung zwischen der Protagonistin Cassia, ihrem besten Freund und ausgewählten Partner Xander und dem geheimnisvollen, stillen Ky. Xander ist der perfekte Partner für Cassia, schliesslich kennen sie sich seit ihrer Kindheit and sie teilen eine Liebe, die ruhig und beständig ist. Aber Cassia verliebt sich in Ky. Eine unmögliche Liebe, weil das System sie nicht erlaubt. Ky gehört zu einer tieferen Gesellschaftsschicht. Eine Liebe, die Cassia aufwühlt, sie beginnt sich lebendig zu fühlen in einer Welt, in der Menschen nur das Recht haben so zu leben und zu sterben wie es das System vorsieht.
Für mich hat diese Trilogie das Zeug dazu, genauso erfolgreich wie Twilight zu werden. Der einzige Stolperstein auf ihrem Weg ist, dass "die Auswahl" im Schatten von Twilight wachsen muss. Ich drücke Ally Condie die Daumen, denn sie hat die Gabe mit ihrer wunderbaren Sprache ein eigenes Universum zu erschaffen.

by Désirée Lynch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...